• Hallo, lieber Gast. Danke, dass Du Dich bei uns im Forum registriert hast. Beachte bitte, dass Du zur Aktivierung Deines Benutzerkontos eine E-Mail an die angegebene E-Mail Adresse bekommst. Um Deine Registrierung abzuschließen, klicke bitte auf den Link in der Mail, danach wirst Du in kürzester Zeit für das Forum freigeschaltet. Das Retriever Pfotenfreunde Team

Wie fütter ich eigentlich ......Spontanfragen zum Thema B.A.R.F.

Helfen Sie mit, Retriever Pfotenfreunde zu unterstützen:

Jesse

A new story...
Mitglied seit
13 September 2008
Beiträge
2.829
Bewertungen
0
Standort
Winterberg
Waaas??? *blau*

Karlson hat immer wieder mal ne Beinscheibe oder einen Markknochen bekommen- da hätte ich niemals darüber nachgedacht, dass so etwas passieren könnte! *umfall* Ich hatte auch beim Welpi jetzt eher an die Verträglichkeit gedacht...aber dann lasse ich das vielleicht wirklich mal besser! *tüte*
 

jacko

...und Mausi Anabell
Mitglied seit
7 September 2008
Beiträge
17.308
Bewertungen
0
Standort
Deutschland
Ich hab grad kein BARF-Buch zur Hand....

Kürbis kann ich doch füttern, oder?

Roh pürriert, oder lieber gekocht?
 

jacko

...und Mausi Anabell
Mitglied seit
7 September 2008
Beiträge
17.308
Bewertungen
0
Standort
Deutschland
ich schon wieder [emoji6]

kann ich die mit in die Gemüsepampe
pürieren ?



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

jacko

...und Mausi Anabell
Mitglied seit
7 September 2008
Beiträge
17.308
Bewertungen
0
Standort
Deutschland
supi, danke

hatte Bedenken wegen der Mandeln

es gibt doch auch Bittermandeln, die die Hunde nicht haben dürfen, oder?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Lakritzschnute

Well-known member
Mitglied seit
12 August 2009
Beiträge
1.866
Bewertungen
0
Standort
Schaafheim
Unbehandelte Bittermandeln sind auch für den menschlichen Verzehr nicht geeignet ;)))
Der Verkauf in so eine Nussmischung wäre gar nicht erlaubt.

Ich kaufe diese Nussmischung des öfteren und püriere sie im Gemüsebrei für die Hunde mit.
 

Amy

Well-known member
Mitglied seit
30 April 2009
Beiträge
1.342
Bewertungen
0
Standort
27232 Sulingen
Im Netz habe ich gelesen, dass es bei Tumoren wichtig ist, gute Fette zu füttern. Ich finde diesen Artikel

http://www.barfers.de/barf_bei_krebs.html

schon ganz hilfreich. Jedoch kann ich keine Mengenangaben finden...... Wieviel von was??? *hö*

Barfen ist schon 3 Jahre her und ich bin doch ganz schön raus. Erschreckend wie viel man vergisst wenn mans nicht braucht.....
 

MIKA

Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2009
Beiträge
3.355
Bewertungen
5
Standort
Bad Zwischenahn
Ich füttere 4 verschiedene Öle die Woche und nehme einen El voll, vielleicht etwas weniger. Ich messe das mittlerweile nicht mehr ab, son Schuss halt[emoji16]

sent from my grandfathers typewriter
 
Oben