Wie fütter ich eigentlich ......Spontanfragen zum Thema B.A.R.F.

Retriever Pfotenfreunde

Help Support Retriever Pfotenfreunde:

G

Gast

Guest
Hallo,

hier ist wieder die altbekannte Ecke rund um spontane Fragen zum Thema B.A.R.F. !

Ihr habt ein Lebensmittel im Haus und wisst nicht, wie ihr es geben sollt?

Dann seid ihr hier richtig.

Ich würde ja gerne mal wissen, wie man Pflaumen richtig dosiert.
Da sie ja zu Verstopfungen führen sollen, weiß ich nicht, wie viel Nick (59cm,41,2 kg) verträgt.

Hat jemand eine Idee?
 
K

Karo

Guest
AW: Wie fütter ich eigentlich ......Spontanfragen zum Thema B.A.R.F.

4 oder 5 in den Napf können eigentlich nix ausmachen.
Meine 3 vertragen das gut.


Andere Frage... Melanzani ??
Spricht was dagegen ??
 

Nicole

Well-known member
Mitglied seit
5 September 2008
Beiträge
14.908
Bewertungen
0
Standort
Bad Emstal
AW: Wie fütter ich eigentlich ......Spontanfragen zum Thema B.A.R.F.

4 oder 5 in den Napf können eigentlich nix ausmachen.
Meine 3 vertragen das gut.


Andere Frage... Melanzani ??
Spricht was dagegen ??

Das sind Auberginen richtig?

Nein die darf ein Hund nicht fressen. Sie enthalten das giftige Solanin
 

nebbuccadnezar

erfahrene Benutzerin
Mitglied seit
7 September 2008
Beiträge
2.626
Bewertungen
0
Standort
D
AW: Wie fütter ich eigentlich ......Spontanfragen zum Thema B.A.R.F.

Zwetschgen dosieren?? Nee, das geht hier bei uns mal gar nicht :grin: Denn wir haben einen Zwetschgenbaum im Garten, da geht Toga täglich zum ernten hin und frisst so viele wie er möchte. Er bringt sie inzwischen schon meinem Vater, der dann kuckt ob ein Wurm drin ist und sie ihm dann entsteint gibt.
Also, wir dosieren hier nichts, Toga hat kein Problem damit - keine Blähungen, keine Verstopfung, kein Durchfall.

Ich würde sagen, dass es in der Anfangszeit vielleicht etwas bläht, aber mal dran gewöhnt, macht das nichts mehr.
 

biko

Well-known member
Mitglied seit
5 September 2008
Beiträge
14.370
Bewertungen
14
Standort
Hier
AW: Wie fütter ich eigentlich ......Spontanfragen zum Thema B.A.R.F.

Zwetschgen dosieren?? Nee, das geht hier bei uns mal gar nicht :grin: Denn wir haben einen Zwetschgenbaum im Garten, da geht Toga täglich zum ernten hin und frisst so viele wie er möchte. Er bringt sie inzwischen schon meinem Vater, der dann kuckt ob ein Wurm drin ist und sie ihm dann entsteint gibt.
Also, wir dosieren hier nichts, Toga hat kein Problem damit - keine Blähungen, keine Verstopfung, kein Durchfall.

Ich würde sagen, dass es in der Anfangszeit vielleicht etwas bläht, aber mal dran gewöhnt, macht das nichts mehr.

Marion, so ist das bei Lupin auch, der rennt durch den Garten und sucht....
 
G

Gast

Guest
AW: Wie fütter ich eigentlich ......Spontanfragen zum Thema B.A.R.F.

Danke für die Infos!

Dann teste ich mal!:i73:
 

Maike

Well-known member
Mitglied seit
7 September 2008
Beiträge
2.040
Bewertungen
0
Standort
Preetz
AW: Wie fütter ich eigentlich ......Spontanfragen zum Thema B.A.R.F.

Wie ist das eigentlich mit Reis und Kartoffeln? Muss ich darauf achten, dass ich im Schnitt auf eine gewisse Menge an Kohlenhydraten komme, oder füttere ich Reis und Kartoffeln nur bei Magenproblemen?

Liebe Grüße
Maike
 

Nicole

Well-known member
Mitglied seit
5 September 2008
Beiträge
14.908
Bewertungen
0
Standort
Bad Emstal
AW: Wie fütter ich eigentlich ......Spontanfragen zum Thema B.A.R.F.

Wie ist das eigentlich mit Reis und Kartoffeln? Muss ich darauf achten, dass ich im Schnitt auf eine gewisse Menge an Kohlenhydraten komme, oder füttere ich Reis und Kartoffeln nur bei Magenproblemen?

Liebe Grüße
Maike

Es kommt drauf an. Wenn dein Hund zum dick werden neigt, würde ich wenig Kohlenhydrate füttern, ansonsten spricht nichts dagegen.
Kartoffeln aber kochen, ok:) Reis ja sowieso.
 
G

Gast

Guest
AW: Wie fütter ich eigentlich ......Spontanfragen zum Thema B.A.R.F.

Also generell sollte beim Barfen eher auf die häufgere Gabe von Reis und Kartoffeln verzichtet werden, sagte man mir.

Da es ja ein gekochtes Produkt ist und nicht roh.

Aber ehrlich?

Ich fütter schon ab und an (ca. 1x im Monat) Kartoffeln oder Reis, weil es dem Hund einfach schmeckt.
Natürlich sollte man es in Grenzen halten, denn es macht schon schnell pummelig, wenn der Hund ein guter Verwerter sein sollte (so wie bei meinem, da muss ich höllisch aufpassen!)

Kohlehydrate stopfen und machen schnell satt.
 

Maike

Well-known member
Mitglied seit
7 September 2008
Beiträge
2.040
Bewertungen
0
Standort
Preetz
AW: Wie fütter ich eigentlich ......Spontanfragen zum Thema B.A.R.F.

Danke!
Na dann lasse ich das lieber weg :grin: Habe beim Gemüsepürieren einige Restkartoffeln druntergemischt, weil die halt übrig waren (gekochte). Dann bleibt das aber die Ausnahme!

Liebe Grüße
Maike
 

jacko

...und Mausi Anabell
Mitglied seit
7 September 2008
Beiträge
17.308
Bewertungen
0
Standort
Deutschland
AW: Wie fütter ich eigentlich ......Spontanfragen zum Thema B.A.R.F.

Huhu
Zählen Hähnchenmägen zu Muskelfleisch oder zu den Innereien?
 

Maike

Well-known member
Mitglied seit
7 September 2008
Beiträge
2.040
Bewertungen
0
Standort
Preetz
AW: Wie fütter ich eigentlich ......Spontanfragen zum Thema B.A.R.F.

Muskelfleisch (hat mir Nicole im Grünen verraten :kicher:).

Liebe Grüße
Maike
 
G

Gast

Guest
AW: Wie fütter ich eigentlich ......Spontanfragen zum Thema B.A.R.F.

Ich füttere meine 2 ganz ohne Kartoffeln Getreide und Co. nur mit Gemüse und Fleisch/Knochen.
Du kannst aber trotzdem, meist ist vom Mittagstisch ja was übrig, ruhig mal was mit in den Napf geben, schaden tut es dem Hund nicht.
Kohlenhydrate sind im Fleisch und Gemüse/Obst genug enthalten also nur keine Angst etwas falsch zu machen.
Hab da noch einen schönen Bericht über Serotonin, werde ihn mal heraussuchen.
 

Buddy-Nero

Well-known member
Mitglied seit
7 September 2008
Beiträge
2.088
Bewertungen
0
Standort
Berlin
AW: Wie fütter ich eigentlich ......Spontanfragen zum Thema B.A.R.F.

Wenn ihr Spirulina oder sonstige Zusätze kurweise füttert, wie oft füttert ihr sie dann in der Woche? Täglich? Oder wie oft in der Woche und wie lang ist bei euch eine Kur und wie lang macht ihr dann wieder Pause? Wenn ihr mehrere Zusätze füttert, gebt ihr sie dann zusammen kurweise oder abwechselnd?
Bei mir sind es jetzt Spirulina und Hagebuttenpulver um die es sich handelt...
 
G

Gast

Guest
AW: Wie fütter ich eigentlich ......Spontanfragen zum Thema B.A.R.F.

Wenn ihr Spirulina oder sonstige Zusätze kurweise füttert, wie oft füttert ihr sie dann in der Woche? Täglich? Oder wie oft in der Woche und wie lang ist bei euch eine Kur und wie lang macht ihr dann wieder Pause? Wenn ihr mehrere Zusätze füttert, gebt ihr sie dann zusammen kurweise oder abwechselnd?
Bei mir sind es jetzt Spirulina und Hagebuttenpulver um die es sich handelt...
Spirulina gibst 4 Wochen lang täglich unters Futter, Hagbuttenpulver kannst du bis in den Frühling 3-4x die Woche unters Futter mischen.
 

Maike

Well-known member
Mitglied seit
7 September 2008
Beiträge
2.040
Bewertungen
0
Standort
Preetz
AW: Wie fütter ich eigentlich ......Spontanfragen zum Thema B.A.R.F.

Wie füttere ich denn Kürbis? Wir wollen den kaufen, wo man die Schale mitessen kann. Der Hund auch? Und die Kerne?

Liebe Grüße
Maike
 
G

Gast

Guest
AW: Wie fütter ich eigentlich ......Spontanfragen zum Thema B.A.R.F.

Wie füttere ich denn Kürbis? Wir wollen den kaufen, wo man die Schale mitessen kann. Der Hund auch? Und die Kerne?

Liebe Grüße
Maike
Du meinst die Schale wird nach dem zubereiten, also kochen oder anderes mitgegessen?
Bei deinem Hund ist es ja alles roh was er bekommt, da würde ich die Schale entfernen aber das Innenleben samt Kerne sind sehr gesund und Wurmwidrig, einfach durch den Mixer jagen und unters Futter damit.
 
Oben