Sammys Wochenplan

Retriever Pfotenfreunde

Help Support Retriever Pfotenfreunde:

Samy18

Member
Mitglied seit
15 Mai 2018
Beiträge
19
Bewertungen
0
Standort
Eggolsheim
Hallo liebe Foris

Hallo , so seit einer Woche lebt mein kleiner Sammy bei mir , bin noch gar nicht dazu gekommen ihn hier vorzustellen , weil der kleine mich ganz schön auf trab hält . letzten Freitag hab ich ihn geholt und hat abends dann auch gleich seine erste Barfmahlzeit bekommen und hat es natürlich mit Leidenschaft gefressen und vertragen ich bin begeistert
barf.gif
Hier mal mein Futterplan vielleicht könnt ihr mal drüberschaun ob alles passt oder ob ich noch was verbessern kann .


Sammy wiegt 7 kg und ist jetzt 9 Wochen alt , er bekommt 3 Mahlzeiten am Tag , gerechnet mit 6% .
da das Fleisch von KV Shop ziemlich mager ist , geb ich immer noch etwas Rinderfett dazu,
Montag:
195g Fleisch
20g Fett
150g Hühnerhälse
65g Gemüse /Obstmix
4ml Öl ( Omega 3,6,9 Von DHN)


Dienstag:
195g Fleisch
20g Fett
120g Leber
35g Joghurt, Hüttenkäse oder Quark
65g Gemüse/Obst mix
4ml Kokosöl


Mittwoch:
195g Fleisch
20g Fett
150g Hühnerhälse
65g Gemüse/Obstmix
4ml Öl


Donnerstag:
195g Fleisch
20g Fett
35g Joghurt, Hüttenkäse oder Quark
195g Gemüse, Obstmix
4ml Kokosöl


Freitag:
195g Fleisch
20g Fett
150g Hühnerhälse
65g Gemüse/Obstmix
4ml Öl


Samstag:
180g Pansen
120g Milz, Herz, oder Niere
35g Joghurt, Hüttenkäse, oder Quark
65g Gemüse/Obstmix
4ml Kokosöl


Sonntag:
180g Pansen
120g Milz, Herz oder Niere
65g Gemüse/obstmix
1 Eigelb
4ml Öl


Die erste Woche hab ich nur Huhn und Rind gefüttert und die Innereien halbiert , nächste Woche kommt dann Pute und Kaninchen dazu , kann ich in der zweiten Woche schon mal Kaninchenkarkassen gewolft füttern ?
Öle gibt's im wechsel Omega 3,6,9 von DHN Shop und Kokosöl .
Knochen gabs bisher nur HH gewolft
eine Priese Salz 2- 3x die Woche
Figur ist gut gewachsen ist er auch schon , hat in ca 9 Tagen 1,5 kg zugelegt .
Was meint ihr , passt das so ?
Danke schonmal

Lg Sonja
 

Sunnyhome

...in Urlaubsstimmung...
Mitglied seit
8 September 2008
Beiträge
14.581
Bewertungen
45
Standort
Allgäu
Dann mal herzlichen Glückwunsch zum vierbeinigen Familienmitglied und euch eine lange, gefunden und erlebnissreiche Zeit miteinander.
Der Barf-Wochenplan liest sich für mich gut. Ich hab Sunny auch fast 10 Jahre gebarft , allerdings hab ich ihn mit 5 Jahren bekommen und nicht als Welpen.
Hier gibt's sicher noch Fachleute, die das besser beurteilen können.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Alf-Män

Well-known member
Mitglied seit
29 Juli 2014
Beiträge
1.389
Bewertungen
2
Standort
Hagen
Beim barfen von Welpen halte ich mich mal zurück, ich hab bislang nur erwachsene Hunde gebarft.
Ich weiss allerdings von vielen Bekannten, daß sie immer 2-3 tierische Proteinsorten nie füttern, damit sie im Falle einer Allergie eine Ausschlussdiät machen können. Dasselbe gilt für KH.

Ich habe mir vorgenommen: sollte ich wieder anfangen zu barfen, werde ich sicherheitshalber eine freie Ernährungsberaterin mit ins Boot holen, die mit mir die Pläne erstellt.
 

Andrea

Dummy verrückt 😜
Mitglied seit
3 April 2013
Beiträge
1.623
Bewertungen
26
Standort
Bayern
Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs und ganz viel Freude mit dem kleinen Kerl.

Ich bin letztes Jahr ziemlich unbedarft an das barfen meines Welpen herangegangen. Eigentlich sollte er ja die erste Zeit nur zum Teil gebarft werden, die andere Hälfte war Trockenfutter.
Allerdings hat er nach gut 2 Wochen das Trockenfutter verweigert. Also musste ich ihn dann umstellen.

Bis zur 12. Lebenswoche habe ich 4 Mahlzeiten am Tag gefüttert, dann habe ich auf 3 Mahlzeiten pro Tag umgestellt und als Nils dann ein halbes Jahr alt war bekam er dann 2 Mahlzeiten.

Ich habe es auch so, wie Barbara es schon geschrieben hat, gemacht und nur 2 Sorten Fleisch gefüttert. So ist es auch heute noch. Beide bekommen Rindfleisch und gewolfte Hühnerhälse. Mit Knochen am Stück bin ich vorsichtig geworden da Felix des Öfteren mit Erbrechen darauf reagiert hat.

Ansonsten liest sich dein Plan doch gut. Hast du den Plan vom Züchter mitbekommen?

Gewichtstechnisch sollte die Zunahme so um die 500 g pro Woche liegen. Natürlich variiert das auch mal und kann auch mal 1 Kilo pro Woche sein.
Ich habe bei Nils die Futtermenge meist im 14 tägigen Rhythmus angepasst. Anfangs habe ich aber wöchentlich gewogen und dann auch eventuell die Futtermenge angepasst.
 

Himbeerblüte

Well-known member
Mitglied seit
13 August 2016
Beiträge
653
Bewertungen
0
Standort
Leopoldshöhe
Hallo Sonja!

Mit 9 Wochen bekommen meine Welpen noch 4 Mahlzeiten am Tag. Mit 16 Wochen wird dann auf 3 Mahlzeiten umgestellt. Damit sie nicht zu wenig bekommen gebe ich sogar am Anfang mit 10% in die neuen Familien. Dort werden die Prozente dann nach unten hin angepasst. Sogar unsere Labraodre haben in den ersten Wochen noch ein Sättigungsgefühl. Das geht mit etwa 12 bis 14 Wochen "verloren". Das merkt man dann daran, wenn der Welpe auf einmal doch den ganzen Napf leer macht. :grin: (Wenn Sammy in 9 Tagen 1,5 kg zugelegt hat, dann klingt das aber sehr gut! :bravo:)

Ich erstelle die Barfpläne selber (für meine Welpen und inzwischen auch schon für andere Welpen).

Im September geht´s zur Prüfung, wenn ich die bestehe, dann bin ich annerkannte Ernährungsberaterin für Hunde und Katzen.
 

Alf-Män

Well-known member
Mitglied seit
29 Juli 2014
Beiträge
1.389
Bewertungen
2
Standort
Hagen
Carmen, das mit dem 1 kg pro Woche kenne ich auch so von Dougys Züchter.
Und für September drücke ich Dir jetzt schon einmal die Daumen.
Ich liebäugel auch noch mit so einer Ausbildung,aber mir fehlt irgendwie immer die Zeit .......
 

Himbeerblüte

Well-known member
Mitglied seit
13 August 2016
Beiträge
653
Bewertungen
0
Standort
Leopoldshöhe
Carmen, das mit dem 1 kg pro Woche kenne ich auch so von Dougys Züchter.
Und für September drücke ich Dir jetzt schon einmal die Daumen.
Ich liebäugel auch noch mit so einer Ausbildung,aber mir fehlt irgendwie immer die Zeit .......

Dankeschön! Das war ein Fernstudium an der ATN (Akademie für Tiernaturheilkunde). Die Abschlußprüfung ist aber nur 2x im Jahr (in Bad Bramstedt).
 

Carlo2015

Well-known member
Mitglied seit
13 April 2018
Beiträge
303
Bewertungen
0
Standort
Gütersloh
Hallo! Herzlich willkommen hier im Forum!

Ich hätte da mal eine Frage:
Diesen Futterplan, den du oben angeführt hast, hat den noch deine Züchterin ausgearbeitet?
Sodass du schon wissen kannst, dass er das in der Form verträgt?
 

Samy18

Member
Mitglied seit
15 Mai 2018
Beiträge
19
Bewertungen
0
Standort
Eggolsheim
Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs und ganz viel Freude mit dem kleinen Kerl.

Ich bin letztes Jahr ziemlich unbedarft an das barfen meines Welpen herangegangen. Eigentlich sollte er ja die erste Zeit nur zum Teil gebarft werden, die andere Hälfte war Trockenfutter.
Allerdings hat er nach gut 2 Wochen das Trockenfutter verweigert. Also musste ich ihn dann umstellen.

Bis zur 12. Lebenswoche habe ich 4 Mahlzeiten am Tag gefüttert, dann habe ich auf 3 Mahlzeiten pro Tag umgestellt und als Nils dann ein halbes Jahr alt war bekam er dann 2 Mahlzeiten.

Ich habe es auch so, wie Barbara es schon geschrieben hat, gemacht und nur 2 Sorten Fleisch gefüttert. So ist es auch heute noch. Beide bekommen Rindfleisch und gewolfte Hühnerhälse. Mit Knochen am Stück bin ich vorsichtig geworden da Felix des Öfteren mit Erbrechen darauf reagiert hat.

Ansonsten liest sich dein Plan doch gut. Hast du den Plan vom Züchter mitbekommen?

Gewichtstechnisch sollte die Zunahme so um die 500 g pro Woche liegen. Natürlich variiert das auch mal und kann auch mal 1 Kilo pro Woche sein.
Ich habe bei Nils die Futtermenge meist im 14 tägigen Rhythmus angepasst. Anfangs habe ich aber wöchentlich gewogen und dann auch eventuell die Futtermenge angepasst.

Danke Andrea
Nein ich hab den Plan nicht vom Züchter mitbekommen , er bekam dort Trockenfutter , was er jetzt natürlich nicht mehr anrührt :grin: Ich hab mir einen Welpen Barfrechner gekauft , den kann ich ein Jahr lang beliebig oft nutzen , war mir da bei einem Welpen sonst zu unsicher , der Rechner ist von Swanie Simon und Nadine Wolf , der Rechner ist echt Super man kann dort alles eingeben .
Lg
Sonja
 

Samy18

Member
Mitglied seit
15 Mai 2018
Beiträge
19
Bewertungen
0
Standort
Eggolsheim
Hallo Sonja!

Mit 9 Wochen bekommen meine Welpen noch 4 Mahlzeiten am Tag. Mit 16 Wochen wird dann auf 3 Mahlzeiten umgestellt. Damit sie nicht zu wenig bekommen gebe ich sogar am Anfang mit 10% in die neuen Familien. Dort werden die Prozente dann nach unten hin angepasst. Sogar unsere Labraodre haben in den ersten Wochen noch ein Sättigungsgefühl. Das geht mit etwa 12 bis 14 Wochen "verloren". Das merkt man dann daran, wenn der Welpe auf einmal doch den ganzen Napf leer macht. :grin: (Wenn Sammy in 9 Tagen 1,5 kg zugelegt hat, dann klingt das aber sehr gut! :bravo:)

Ich erstelle die Barfpläne selber (für meine Welpen und inzwischen auch schon für andere Welpen).

Im September geht´s zur Prüfung, wenn ich die bestehe, dann bin ich annerkannte Ernährungsberaterin für Hunde und Katzen.

Ich bin mir gar nicht mehr so sicher ob er in der ersten Woche 1,5 kg zugelegt hat , habe gemerkt dass meine alte Waage nicht so genau war , jetzt hab ich eine neue und da sieht es schon etwas anders aus , von Sontag bis Donnerstag hat er 600g zugelegt , muss aber dazu sagen er tobt jetzt auch viel mehr mit der Nachbarshündin . Beim Züchter wurde er gewogen ,einen Tag bevor ich ihn bekommen hab , da wog er 5 Kg jetzt 2 Wochen bei mir , heute gewogen 7,6kg , wenn er im schnitt so etwa 1 kg die Woche zulegt , ist es doch gut oder ? Muss ich jetzt beobachten und gegebenenfalls erhöhen , aber im moment finde ich ihn nicht zu dick und auch nicht zu dünn .
lg
Sonja
 

Samy18

Member
Mitglied seit
15 Mai 2018
Beiträge
19
Bewertungen
0
Standort
Eggolsheim
Hallo! Herzlich willkommen hier im Forum!

Ich hätte da mal eine Frage:
Diesen Futterplan, den du oben angeführt hast, hat den noch deine Züchterin ausgearbeitet?
Sodass du schon wissen kannst, dass er das in der Form verträgt?

Nein ich habe mir den Barfrechner für Welpen von Swanie Simon und Nadine Wolf gekauft , kann dort alles eingeben und ein Jahr lang Nutzen , gibt's auch für grosse Hunde , aber da brauche ich ihn nicht wirklich , hab ja meinen vorigen Hund auch 11 Jahre gebarft , nur beim Welpen war ich mir da zu unsicher .
Anfangs gibt's nur im moment Rind , Huhn , und Pute ,immer im 3 Tages Rhythmus, und Knochen bisher nur Hühnerhälse gewolft, wird alles vertragen bisher.

lg Sonja
 

Samy18

Member
Mitglied seit
15 Mai 2018
Beiträge
19
Bewertungen
0
Standort
Eggolsheim
Hallo Sonja!

Mit 9 Wochen bekommen meine Welpen noch 4 Mahlzeiten am Tag. Mit 16 Wochen wird dann auf 3 Mahlzeiten umgestellt. Damit sie nicht zu wenig bekommen gebe ich sogar am Anfang mit 10% in die neuen Familien. Dort werden die Prozente dann nach unten hin angepasst. Sogar unsere Labraodre haben in den ersten Wochen noch ein Sättigungsgefühl. Das geht mit etwa 12 bis 14 Wochen "verloren". Das merkt man dann daran, wenn der Welpe auf einmal doch den ganzen Napf leer macht. :grin: (Wenn Sammy in 9 Tagen 1,5 kg zugelegt hat, dann klingt das aber sehr gut! :bravo:)

Ich erstelle die Barfpläne selber (für meine Welpen und inzwischen auch schon für andere Welpen).

Im September geht´s zur Prüfung, wenn ich die bestehe, dann bin ich annerkannte Ernährungsberaterin für Hunde und Katzen.


Ist ja toll hier eine Ernährungsberaterin für Hunde zu haben :bravo: dann drück ich dir mal ganz fest die Daumen und Sammy die Pfoten für die Prüfung _drück:_

lg
Sonja
 

Himbeerblüte

Well-known member
Mitglied seit
13 August 2016
Beiträge
653
Bewertungen
0
Standort
Leopoldshöhe
Der Onlinebarfplan von Nadine Wolf ist gut!! :bravo: Ich würde nur im Moment trotzdem noch 4 Mahlzeiten am Tag geben.

Wenn der kleine Mann bei Dir in den letzten 2 Wochen 2,6 kg zugenommen hat, dann scheint die Menge in Ordnung zu sein. Die Rippen sollten immer leicht zu fühlen, aber nie zu sehen sein.

Einen süssen Schatz hast Du da! :love:
 

Samy18

Member
Mitglied seit
15 Mai 2018
Beiträge
19
Bewertungen
0
Standort
Eggolsheim
Ok , und Danke , dann schau ich mal ob ich mit 4 Mahlzeiten zeitlich hinkomm . er ist ja eh schon so verfressen , hab angst dass ich ihn dann gar nicht mehr satt bekomm.*01*
Noch eine frage, welche Knabbersachen sind für Welpen geeignet , darf er schon mal an einem getrocknetem Rinderohr oder Ochsenziemer rumknabbern ?
Das hätte ich alles noch hier .
Ach ja , die Rippen sind fühlbar aber nicht sichtbar .
lg
Sonja
 

elinor

Well-known member
Mitglied seit
27 Februar 2017
Beiträge
1.343
Bewertungen
1
Standort
Nrw
Herzlichen Glückwunsch zu dem süßem Knirbs ich wünsche euch ganz viel Spaß zusammen. Ich habe in dem Alter schon Rinderohren gegeben.

Gesendet von meinem SM-A320FL mit Tapatalk
 
Oben