• Hallo, lieber Gast. Danke, dass Du Dich bei uns im Forum registriert hast. Beachte bitte, dass Du zur Aktivierung Deines Benutzerkontos eine E-Mail an die angegebene E-Mail Adresse bekommst. Um Deine Registrierung abzuschließen, klicke bitte auf den Link in der Mail, danach wirst Du in kürzester Zeit für das Forum freigeschaltet. Das Retriever Pfotenfreunde Team

Nicht ohne meine Tiere.... Brite evakuiert sein Tierheim....

Helfen Sie mit, Retriever Pfotenfreunde zu unterstützen:

Luise2

Hundis sind mein Leben
Mitglied seit
31 März 2016
Beiträge
2.192
Bewertungen
9
Standort
Deutschland

Brite wird wegen Tier-Evakuierung kritisiert​

Der 52-jährige Ex-Soldat Paul Farthing hat bei der Operation Arche 150 Hunde und Katzen aus seinem Tierheim in Kabul evakuiert. Die Aktion bringt dem Briten auch Kritik.​

Nach der Luftrettung von 150 Hunden und Katzen aus seinem Tierheim in Kabul will ein britischer Ex-Soldat nun auch seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Sicherheit bringen. Er fühle sich schuldig, dass er Menschen zurücklassen musste, sagte Paul Farthing der Zeitung «Daily Mail» (Dienstag). Der «schlecht durchdachte Abzug» der Alliierten aus Afghanistan habe über Nacht das Land zerstört und zahllose Leben gekostet. «Wir haben sie zurück ins finstere Mittelalter geschickt.» Eine junge Tierärztin habe zum ersten Mal komplett verschleiert zur Arbeit erscheinen müssen.
....
 

Luise2

Hundis sind mein Leben
Mitglied seit
31 März 2016
Beiträge
2.192
Bewertungen
9
Standort
Deutschland

Operation Ark ist beendet – erfolgreich…​

Home » Operation Ark ist beendet – erfolgreich…

Auf der NOWZAD Seite verkündet Pen Farthing: „You DID it Operation Ark was a complete success! The NOWZAD staff are now safely in Islamabad and in the care of the British High Commission! I am so bloody happy right now! Auf Facebook wendet er sich mit einer emotionalen Videobotschaft direkt an seine Fans. Er teilt zwar nicht sein norwegisches Bier aber dafür eine ausgesprochen erfreuliche Nachricht. Operation Ark wurde erfolgreich beendet. Die 67 NOWZAD Mitarbeiter haben am Morgen des 11.September 2021 die pakistanische Grenze überquert und sind mittlerweile sicher in Islamabad (Pakistan) gelandet. Nach 36 Stunden ohne Schlaf wirkt Pen Farthing durchaus munter und absolut glücklich. Damit sind 28 Tage Hoffen und Bangen beendet. Mensch und Tier ist in Sicherheit. Das NOWZAD-Team kann einer guten Zukunft in Großbritannien entgegenblicken. Gelungen ist die Flucht auf dem Landweg – Plan B hat funktioniert.
.....
Operation Ark ist beendet - erfolgreich... – DOGnews

(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)
 
Oben