• Hallo, lieber Gast. Danke, dass Du Dich bei uns im Forum registriert hast. Beachte bitte, dass Du zur Aktivierung Deines Benutzerkontos eine E-Mail an die angegebene E-Mail Adresse bekommst. Um Deine Registrierung abzuschließen, klicke bitte auf den Link in der Mail, danach wirst Du in kürzester Zeit für das Forum freigeschaltet. Das Retriever Pfotenfreunde Team

Neue Zeckenart verbreitet sich in Deutschland: Gefährlich für Hund und Mensch

Helfen Sie mit, Retriever Pfotenfreunde zu unterstützen:

Luise2

Hundis sind mein Leben
Mitglied seit
31 März 2016
Beiträge
2.101
Bewertungen
7
Standort
Deutschland
Die Auwaldzecke ist in Deutschland auf dem Vormarsch.
Ihr Biss kann Hunde mit einer tödlichen Krankheit infizieren und auch für Menschen ist die Zecke nicht ungefährlich. Wir erklären, was Sie über die neue Zeckenart wissen müssen.
...

Quelle:
 

JohannaK

Member
Mitglied seit
24 April 2017
Beiträge
13
Bewertungen
1
Standort
Freising
Oha, schlimm, wenn man in Nähe des Auwalds lebt...

Da muss man höllisch aufpassen.
 

schrecker82

Well-known member
Mitglied seit
7 September 2008
Beiträge
10.133
Bewertungen
26
Standort
zu Hause
Das Schlimme an der Sache:

diese Zecke gibt es seit zig Jahren...ich hab die schon als Kind gesehen - und dank der Medien wird das so hochgepuscht. Es ist in der Praxis kaum noch auszuhalten, jeeedes Jahr die gleiche Geschichte "Oh je, da gibt es jetzt diese ganz gefährliche Zecke" - falsch, alle Zecken können "Mist" übertragen und die Auwaldzecke gibts nicht erst seit jetzt (was halt leider echt viele Leute denken).

Also: Hund schützen, sich selbst schützen und nach dem Gassi gucken, obs irgendwo krabbelt ;)

Und: wenn solch ein Tier zubeißt, aufheben, ggf. vom TA einschicken lassen ins Labor - dann weiß man, woran man ist (gerade heute hatte ich wieder den Fall...).
 

Tala

Well-known member
Mitglied seit
31 Dezember 2018
Beiträge
66
Bewertungen
1
Standort
Pegnitz
Hallo Julia,
also jede Zecke die sich festgebissen hat aufheben?
 

schrecker82

Well-known member
Mitglied seit
7 September 2008
Beiträge
10.133
Bewertungen
26
Standort
zu Hause
Hallo Julia,
also jede Zecke die sich festgebissen hat aufheben?

Hey Maria,

wenn du grundsätzlich schauen möchtest, ob die Möglichkeit besteht dass dein Hund etwas haben könnte: Ja. Wobei man sagt, dass erst nach einer gewissen Zeit Krankheiten übertragen werden. Sprich hat die grad erst gebissen ist es recht unwahrscheinlich, dass was passiert.

Spätestens wenn der Hund halt Symptome hat, sollte man im Hinterkopf hben "Der hatte mal Zecken!" (normalerweise sollte in guter TA das aber auch fragen).

Diese Biester braucht echt kein Mensch :/ Ich bin eben Gassi gewesen, nur ums Eck - heißt nicht im Feld oder Wald, sondern auf normalen Wegen hier in den Gegend (Stadtrand). Krabbelt doch son Teil plötzlich über meinen Arm...
 

Tala

Well-known member
Mitglied seit
31 Dezember 2018
Beiträge
66
Bewertungen
1
Standort
Pegnitz
Leider ist Zecken bei uns ein ganz großes Thema....
 

Luise2

Hundis sind mein Leben
Mitglied seit
31 März 2016
Beiträge
2.101
Bewertungen
7
Standort
Deutschland

Tala

Well-known member
Mitglied seit
31 Dezember 2018
Beiträge
66
Bewertungen
1
Standort
Pegnitz
Die Zecken Zeit ist schon lange wieder da. Wir haben hier auf jeden Fall schon länger damit zu tun. Ich hoffe das es bald etwas weniger werden.
 
Oben