• Hallo, lieber Gast. Danke, dass Du Dich bei uns im Forum registriert hast. Beachte bitte, dass Du zur Aktivierung Deines Benutzerkontos eine E-Mail an die angegebene E-Mail Adresse bekommst. Um Deine Registrierung abzuschließen, klicke bitte auf den Link in der Mail, danach wirst Du in kürzester Zeit für das Forum freigeschaltet. Das Retriever Pfotenfreunde Team

Mal wieder.....

Helfen Sie mit, Retriever Pfotenfreunde zu unterstützen:

Luise2

Hundis sind mein Leben
Mitglied seit
31 März 2016
Beiträge
2.279
Bewertungen
32
Standort
Deutschland
14. Dezember 2021, 19:13 Uhr

Tierquälerei:20 Katzen zwischen Kot und Kadavern​

Veterinäramt und Tierschutzverein befreien die verwahrlosten Tiere aus einem unbewohnten und völlig verdreckten Haus nahe Grünwald.
Von Angela Boschert, Grünwald

Ein Gestank von Kot, Ammoniak und Verwesung - das war das erste, was den Mitarbeitern des Veterinäramts entgegen schlug, als sie ein Haus nahe Grünwald betraten. Die Veterinäre haben schon viel bei ihrer Arbeit erlebt, aber das Elend, auf das sie bei ihrem jüngsten Einsatz stießen, hat sie nachhaltig schockiert. In ihrem Haus inmitten einer Wohnsiedlung hatte eine Frau mittleren Alters 20 Katzen eingesperrt. Diese mussten inmitten von Dreck, Kot, leeren Fressnäpfen und sogar zwei Tierkadavern hausen. Körperlich unversehrt, aber völlig verstört versuchten einige Tiere verzweifelt, durch die Haustür zu entkommen, als Mitarbeiter des Tierschutzvereins eintrafen. Die Katzen wurden ins Tierheim nach München-Riem gebracht.
.....
1639732905024.png

München: Grünwald - Verein rettet 20 Katzen aus Messie-Haus - Landkreis München - SZ.de (sueddeutsche.de)
 

Luise2

Hundis sind mein Leben
Mitglied seit
31 März 2016
Beiträge
2.279
Bewertungen
32
Standort
Deutschland
Ich empfinde, dass alles noch viel schlimmer geworden ist.
Wo man hinschaut, überall ein drunter und drüber.(n)
 

Goldis Mommy

Member
Mitglied seit
15 Dezember 2021
Beiträge
24
Bewertungen
6
Standort
Düren
Ja das ist leider die traurige Realität . Mich macht sowas immer traurig und auch sehr wütend , das es Menschen gibt die so mit ihren Tieren umgehen . Einfach nur unfassbar .
 

Luise2

Hundis sind mein Leben
Mitglied seit
31 März 2016
Beiträge
2.279
Bewertungen
32
Standort
Deutschland
Ich bin in einem Forum, da betrifft es Auslandshunde.
Wie es da abläuft, ist echt mies. :cry:

Die Hunde werden ausreisefertig gemacht, nachdem einiges an Mailkontakten und Vorkontrolle im Vorfeld gelaufen sind und einen Tag bevor die Ausreise der Hundis beginnt, kommen dann die fadenscheinigen Ausreden, den Hund nicht mehr haben zu wollen. Unglaubliche Ausreden....
Ich war schon mehrmals in Versuchung, dann so eine arme Socke aufzunehmen. Obwohl mein Herz die Priorität immer noch hat, ausrangierte Zuchthunde aufzunehmen.
 
Oben