• Hallo, lieber Gast. Danke, dass Du Dich bei uns im Forum registriert hast. Beachte bitte, dass Du zur Aktivierung Deines Benutzerkontos eine E-Mail an die angegebene E-Mail Adresse bekommst. Um Deine Registrierung abzuschließen, klicke bitte auf den Link in der Mail, danach wirst Du in kürzester Zeit für das Forum freigeschaltet. Das Retriever Pfotenfreunde Team

"Knietief in Fäkalien": 66 Hunde aus Haus gerettet, Tierschützer berichten von furchtbarem Leid

Helfen Sie mit, Retriever Pfotenfreunde zu unterstützen:

Luise2

Hundis sind mein Leben
Mitglied seit
31 März 2016
Beiträge
2.224
Bewertungen
10
Standort
Deutschland
1637399153896.png

Aktuell kümmert sich das Tierheim Hof und andere Einrichtungen um 66 gerettete Hunde. Die Tiere hausten "knietief in Fäkalien".
  • Tierheim Hof: Neun von 66 verwahrlosten Hunden aus Messie-Haus in Rudolstadt (Thüringen) aufgenommen
  • Besitzerin wurde ins Krankenhaus eingeliefert und Tochter alarmierte Veterinäramt
  • Hofer Tierpflegerin: "Noch keiner unserer Hunde hat derart penetrant gerochen"
  • Tierheim Pfaffengrün: "Wir sind am Limit"

Das Tierheim Hof ist an einer Rettungsaktion beteiligt, die die Zusammenarbeit mehrerer Tierheime aus Franken und Thüringen erfordert und den Pfleger*innen sehr nahegeht: 66 verwahrloste Hunde befanden sich in einem Wohnhaus im thüringischen Rudolstadt und lebten dort unter katastrophalen Bedingungen. Das Landratsamt Saalfeld-Rudolstadt berichtet über den Rettungseinsatz am 12. November 2021 und inFranken.de ließ sich von den beiden beteiligten fränkischen Tierheimen erzählen, in welch katastrophalem Zustand sie die Hunde vorfanden.

Tierheim Hof nimmt neun Hunde aus Messie-Haus auf: "Konnten fast nicht mehr laufen"​

In einer Wohnung im thüringischen Rudolstadt hat eine Frau laut Landratsamt Saalfeld-Rudolstadt 66 Hunde gehalten. Die Nachricht von den verwahrlosten Tieren wurde bekannt, als die Besitzerin ins Krankenhaus musste und ihre Tochter daraufhin das Veterinäramt alarmiert hatte, berichtet Cornelia Hoja vom Tierheim Pfaffengrün. Das Veterinäramt stellte vor Ort fest, dass die Hunde dort unter äußerst unhygienischen Zuständen gehaust hatten. Die Tierheime Pflanzwirbach, Ilmenau sowie die zwei Tierheime aus dem Landkreis Hof erklärten sich daraufhin bereit, die Hunde untereinander aufzuteilen.
.....
Tierheim Hof: In Messie-Haus leben 66 Hunde - "knietief in Fäkalien" (infranken.de)
 
Oben