• Hallo, lieber Gast. Danke, dass Du Dich bei uns im Forum registriert hast. Beachte bitte, dass Du zur Aktivierung Deines Benutzerkontos eine E-Mail an die angegebene E-Mail Adresse bekommst. Um Deine Registrierung abzuschließen, klicke bitte auf den Link in der Mail, danach wirst Du in kürzester Zeit für das Forum freigeschaltet. Das Retriever Pfotenfreunde Team

Haarausfall beim Hund

Helfen Sie mit, Retriever Pfotenfreunde zu unterstützen:

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Betta

Well-known member
Banned
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
27.422
Bewertungen
15
Haarausfall (Alopezie) bei Hunden kann unterschiedliche Ursachen haben. Angefangen vom harmlosen Fellwechsel bis hin zu ernsthaften Erkrankungen. Die Ursache für den Haarausfall sollte in jedem Fall abgeklärt werden.

Mögliche Ursachen

  • Ekzeme
  • Pilzbefall (Hautpilz) - kreisrunder Haarausfall
  • Kontakt mit Haushaltsreiniger
Psychosomatische Ursachen
  • emotionaler Stress (Angst, Ärger, Kummer, Langeweile, etc.)
  • Leckdermatitis durch ständiges Belecken einzelner Hautstellen
  • Defizite in der körperlichen Entwicklung (Konstitutionsmangel und Defekte)
  • Ozon- oder Abgasbelastung
  • Liegeschwielen
Parasiten

  • Milbenbefall (Räude)
  • Leishmaniose - besonders um die Augen herum, an den Ohren und auf dem Nasenrücken
  • Flöhe
Für Haarausfall können sowohl Endo- als auch Ektoparasiten verantwortlich sein.

Erkrankungen

  • allgemeine Hauterkrankungen
  • Bakterielle Hautinfektion
  • Chronische Lebererkrankung
  • Anhaltende Magen-/Darmprobleme Nierendefekte Infektionskrankheiten
  • Allergie
Hormonbezogen

  • Schilddrüsenunterfunktion (oft auf beiden Körperhälften gleichzeitig)
  • Erkrankungen der Keimdrüsen
  • Erkrankung der Nebennieren
Vergiftung

  • Medikamente
  • Thalium
  • Arsen
  • Kupfer
  • Zink
Nährstoffmangel
Nährstoffmangel (Mangel an Vitaminen, Mineralstoffen und/oder Spurenelemente) kann zum einen in der Qualität der Nahrung, aber auch in der Aufnahmefähigkeit des Hundes begründet sein.
  • Vitamin A
  • Vitamin H
  • Biotinmangel
  • Magnesiummangel (verursacht Juckreiz und kann so zu kahlen Stellen führen)
  • Fettsäuremangel
  • Proteinmangel (Kreisrund)
Diagnose

  • Fachmännische Untersuchung der kahlen Stellen
  • großes Blutbild (lässt auf Erkrankungen oder Mangel schließen
  • Hautprobe (Nachweis für Grabmilben)
Klinische Unterscheidung

  • lokal (örtlich begrenzt)
  • generalisiert (mehr oder weniger den ganzen Körper betreffend)
Tierheilpraktiker

  • Entgiftung (Haut ist ein Ausscheidungsorgan)
Ernährung

  • Schindeles Mineralien als Nahrungsergänzung
  • Nahrungsergänzung mit Zink (Achtung, nicht willkürlich, um Überdosierung zu vermeiden!]]
  • Präparate für die Darmflora aus Bifidus oder Acidophilus (bislang nicht geprüft ob vegan)
  • Vitamine: Vitamin A, Vitamin H, Vitamin E, B-Vitamine
  • Mineralien: Zink, Eisen, Kupfer, Kalzium, Magnesium
Bach-Blüten

  • Rock Water
  • Chestnut Bud
  • Star of Bethlehem
  • Crab Apple
Farbtherapie

Abwechselnde Ganzkörperbestrahlung mit Rot, Orange und Gelb.

Ernährung

  • Grundsätzlich auf gute Nährstoffversorgung achten (Bitte auch mal Frischkost anbieten!)
  • Hefe als Nahrungsergänzung (z.B. Hefeflocken oder Hefepresslinge
  • sog. Milchsäureprodukte (z.B. Sauerkraut) zur Verbesserung der Darmflora
  • Täglich 1 TL hochwertiges Sonnenblumen- oder Olivenöl (Linolsäure)
Fellpflege

  • Regelmäßiges Bürsten oder Kämmen und anschließendes Reinigen der Bürste z.B. in Essigwasser
  • Auf synthetisches Shampoo verzichten und nur Baden wenns wirklich nötig ist
Haus- und Heilmittel

  • Teebaumöl
  • Brennesseltinktur
  • Zinnkrauttee (abgekühlt zur äußerlichen Anwendung!)
  • Apfelessig als Spülung
Quelle
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben