EINFACH AUSGESETZT! SCHWER KRANKER WELPE FINDET NEUES ZUHAUSE IN CHEMNITZ

Retriever Pfotenfreunde

Help Support Retriever Pfotenfreunde:

Luise2

Hundis sind mein Leben
Mitglied seit
31 März 2016
Beiträge
2.387
Bewertungen
39
Standort
Deutschland
Chemnitz - Was für ein schockierender Anblick: Unbekannte hatten einen acht Wochen alten Hundewelpen ausgesetzt. Das schwer kranke Tier wurde in einem halb toten Zustand gefunden. Sandra Kolliski (48) von der Tierrettung Chemnitz päppelt ihn jetzt wieder auf.


Dackelwelpe Bolle fühlt sich wieder pudelwohl. Bei Sandra Kolliski (48) fand er ein neues Zuhause.
Dackelwelpe "Bolle" fühlt sich wieder pudelwohl. Bei Sandra Kolliski (48) fand er ein neues Zuhause. © Uwe Meinhold
So etwas hat Tierfreundin Sandra Kolliski noch nicht erlebt: "Das war der erste Fall dieser Art. Wir haben viele entlaufene Hunde, auf die wir aufmerksam gemacht werden. Aber einen Welpen in solch einem Zustand auszusetzen, hatten wir noch nicht."
Als am 7. Oktober Spaziergänger in einem Wald in der Nähe der Autobahn 72 bei Hartmannsdorf ein leises Wimmern hörten, war der kleine "Bolle" übersät mit Fliegeneiern, abgemagert und voller Entzündungen.
Zudem soll er derart unterkühlt gewesen sein, dass das Herzthermometer gar keine Temperatur mehr anzeigte.
.....
 
Oben