Darmverschluss durch Fremdkörper-Aufnahme

Retriever Pfotenfreunde

Help Support Retriever Pfotenfreunde:

sunseekerzh

New member
Mitglied seit
24 Mai 2022
Beiträge
4
Bewertungen
0
Standort
Schweiz
Hallo zusammen
Wir haben einen 1 Jahre alten Labrador Retriever, der leider sehr gerne Fremdkörper aufnimmt (also ein typischer Staubsauger, was bei der Rasse ja nicht ungewöhnlich ist).
Leider hat er auch schonmal einen Darmverschluss gehabt, weil er einen Fremdkörper aufgenommen und verschluckt hat (in der Tierklinik konnten Sie den Gegenstand nach der OP nicht genau identifizieren, es war so ein grösseres Gummi/Plastik-Teil).

Wir haben schon sehr viel probiert, u.a. auch mit verschiedenen Hunde- und Giftköder-Trainings, aber leider ohne Erfolg. Das Problem ist auch, dass er beim Gassigehen so schnell Dinge ins Maul nimmt und verschluckt, was man dann auch nicht immer mitbekommt (z.B. wenn es dunkel ist oder wenn er freiläuft). Die Tierärztin hat uns empfohlen, es mit einem weichen Maulkorb zu probieren. Das wollen wir aber nicht unbedingt, da man dem Tier ja so auch die Freude am Gassigehen nimmt. Andererseits ist es vielleicht besser, als wenn wir ständig Angst haben müssen das er wieder etwas aufnimmt.

Abgesehen von diesem Probem ist er ein ganz Lieber und auch das Training funktioniert schon sehr gut mit ihm, aber diese Aufnahme von allen möglichen Gegenständen macht uns wirklich grosse Sorge. Er frisst auch normal und vom Gewicht her ist auch alles ok.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht bzw. Tipps, was wir tun können?

Danke + LG
sunny
 
Oben