CBD Für Hunde Ohne Probleme?

Helfen Sie mit, Retriever Pfotenfreunde zu unterstützen:

Habt Ihr schonmal CBD-Öl getestet?

  • Ja

    Abstimmungen: 1 50,0%
  • Nein

    Abstimmungen: 1 50,0%
  • Wir überlegen

    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    2

Shadow133

New member
Mitglied seit
19 November 2021
Beiträge
1
Bewertungen
0
Standort
Berlin
Hallo liebe Forumsgemeinde,

Ich gebe meinem älteren Aussie Shadow seit gut einem Monat CBD Öl. (Darf Ich die Marke hier nennen?? Ich mach es jetzt einfach, es ist von Hunreys --> da mir bio und vegan bei der Auswahl wichtig war)
Eigentlich Gebe Ich es ihm weil er beim Autofahren immer sehr nervös wird. Wir trainieren ihm langsam an sich an das Autofahren zu gewöhnen indem wir immer kurze Fahrten machen und zusätzlich dazu haben wir einfach mal das CBD Öl ausprobiert um ihn dabei noch zu unterstützen.
Jetzt haben wir gemerkt, dass Shadow dadurch viel zugänglicher wurde und auch konzentriert/entspannter (in einer guten Art und Weise).


Da haben wir überlegt ob wir Shadow das CBD Öl auch noch geben sollten wenn er schon entspannt Autofahren kann oder auch Blue einfach mal das CBD Öl für Junior von Hunreys geben sollten obwohl er ja eigentlich kein spezielles Problem hat und erst 2 Jahre alt ist.

Ich bin soweit echt mehr als zufrieden mit der Wirkung bei Shadow - alles andere als das was man von Cannabis sonst hört.
Würdet Ihr das verwerflich finden oder wie steht Ihr dazu? Wir wollten einfach mal noch mehr Meinungen reinholen außerhalb unseres Freundeskreis.


Viele liebe Grüße
Shadow133
 

Luise2

Hundis sind mein Leben
Mitglied seit
31 März 2016
Beiträge
2.329
Bewertungen
37
Standort
Deutschland
Wir kennen das CBD Öl nicht.
M.M. ist, so wie ich die Beschreibung und Inhaltsstoffe erlesen habe, dass ich das Öl wirklich nur im Bedarfsfall anwenden würde und nicht als tägliche Dauergabe.
 
Mitglied seit
21 Juni 2022
Beiträge
6
Bewertungen
0
Standort
Mittelhessen
Bevor Sonny vor einem Monat einen üblen Arthrose-Anfall hatte, bekam er knapp ein halbes Jahr wenige Tropfen CBD-Öl 5%. Es hatte leichte angenehme Wirkung.
CBD-Öl hat mit der Droge Cannabis nichts zu tun, es ist ein nicht psychotroper Hanf-Wirkstoff.
Der TA, der ihn wegen der Arthrose behandelte, meinte, ein paar Tropfen bei nur 5 % Konzentration wären kaum wirksam Er würde bis 66 % Konzentration benutzen!
 
Oben