Ausschlussdiät bei evtl. Futtermittelallergien

Retriever Pfotenfreunde

Help Support Retriever Pfotenfreunde:

Nicole

Well-known member
Mitglied seit
5 September 2008
Beiträge
14.908
Bewertungen
0
Standort
Bad Emstal
Ich hab dich falsch verstanden , ich dachte sie würde schon immer gebarft und ihr hättet wegen Durchfall umgestellt auf trofu .
Klar das ein 10 jähriger noch nie gebarfter Hund Probleme mit der Magensäure bzw Magenschleimhaut bekommt . Der Magen ist doch darauf gar nicht ausgelegt .


Trotzdem würde ich dem trofu das frische Fleisch vorziehen . Wenn sie das gekochte verträgt , ist es für sie und ihrem Organismus das Beste.
Jetzt wieder mit einem anderen Trofu anfangen bringt den Magen und Darm wieder durcheinander .
 

lillyfee

Well-known member
Mitglied seit
7 Juni 2009
Beiträge
155
Bewertungen
0
Standort
Mülheim
hm...Dosenfleisch mit Kartoffelflocken ? Da müßte ich mich aber nochmal mit einer Ernährungsberatung absprechen,da bekommt sie doch bestimmt nicht alle Nährstoffe die sie braucht. Und vor Jahren hatte ich auch mal Dose versucht, das hatte sie auch nicht gut vertragen. Warum seid Ihr so gegen TF ?????Diese Exclusion Futter wird sogar von Frau Dilitzer empfohlen zur Ausschlußdiät und im Gegensatz zu Kartoffel und Pferd von Wolfsblut wo noch zig Kräuter drin sind,ist im Ecxclusion nichts anderes und wie gesagt Lilly frisst sehr gerne Trockenfutter umd die Bubbles der letzten 4Monate sind ja auch Trockenfutter gewesen
 

Peraluto

Betta & Toppsy fehlen
Mitglied seit
7 September 2008
Beiträge
9.102
Bewertungen
0
Standort
Neukamperfehn
Wenn ich eine Ausschlußdiät machen möchte, wie fütter ich denn einem Hund, der immer TroFu bekommen hat (eingeweicht), Fleisch? Roh oder gekocht?
Sollte Salz mit ans Fressen gegeben werden?
Können sich Juckreiz und Kratzen dann anfangs noch verschlimmern?

Ich bewege mich hier grad voll auf Neuland *hö*.
 
G

Gast

Guest
Normalerweise rohes Fleisch. Salz brauchst du auch nicht geben.
Wenige Hunde vertragen es roh nicht. Dann kann man es vorher mit Wasser überbrühen.
 
G

Gast

Guest
Normalerweise juckt sich ein Hund nicht verstärkt, wenn er von heute auf morgen gebarft wird.
Die meisten Hundehalter, die zu uns kommen, stellen das Fressen sofort auf Barfen um.

Wir hören selten etwas Negatives.
Was am meisten bemerkt wird ist, daß die Hunde mit dem Barfen weniger haaren.
Außerdem werden sie satter als mit Trofu.
 

anka3.4.09

Well-known member
Mitglied seit
2 April 2010
Beiträge
3.186
Bewertungen
0
Standort
Rietberg
Normalerweise juckt sich ein Hund nicht verstärkt, wenn er von heute auf morgen gebarft wird.
Die meisten Hundehalter, die zu uns kommen, stellen das Fressen sofort auf Barfen um.

Wir hören selten etwas Negatives.
Was am meisten bemerkt wird ist, daß die Hunde mit dem Barfen weniger haaren.
Außerdem werden sie satter als mit Trofu.
Wir sind vor 2 Wochen mit der ASD gestartet und haben auch von heute auf morgen sofort umgestellt,hat super geklappt.
Mit dem haaren kann ich noch keinen Unterschied feststellen,aber vielleicht kommt das ja noch.
 

moli

Laikas Animateurin
Mitglied seit
30 Mai 2010
Beiträge
707
Bewertungen
0
Standort
Grevenbroich
Laika leckt sich seit letztem Jahr die Pfoten wund und beisst drauf,weil sie jucken.
Nach vielen Besuchen beim Tierarzt und verschiedenen Untersuchungen steht fest,es sind keine Milben,kein Pilz,sondern wahrscheinlich eine Allergie.

Seit einer Woche bekommt sie darum jetzt auch Pferd,Kartoffeln und Möhren.
Mir wurde von der TÄ gesagt,Obst und Gemüse wäre bei AD auch erlaubt.
(Ohne Möhren geht es bei uns auch eigentlich nicht,die bekommt sie schon immer
als Snack,zur Belohnung und gerieben zu den Mahlzeiten.)
Das Pferdefleisch habe ich bis heute gekocht.Heute mittag bekam sie es roh
und hat das gar nicht gut vertragen,eben hat sie sich übergeben und hat
den ganzen Abend schon Blähungen und Aufstossen.
Das muss vom rohen Fleisch kommen,denn sonst hat sie ja nichts neues be-
kommen.
Also geb ich ihr heute nacht Nux vomica und morgen wieder gekochtes Fleisch.
Nach dem Kauknochen aus Kartoffelmehl habe ich die TÄ auch gefragt,sie sagt,der wäre okay *blau*.Hmmm,also erst mal weg damit.
Aber das Canosan kann ich nicht weglassen.Damit läuft sie wirklich besser
und ist beweglicher.
 

Peraluto

Betta & Toppsy fehlen
Mitglied seit
7 September 2008
Beiträge
9.102
Bewertungen
0
Standort
Neukamperfehn
Durchgerungen und gestern Pferdefleisch bestellt. Nun hoffe ich auf rasche Lieferung.
Nur ob gekocht oder roh, da überlege ich noch.

Riecht Pferdefleisch eigentlich sehr? *denk*

GoldenGL; meinte:
Oder einfach zur Bioresonanz.

Deswegen habe ich gestern telefoniert und werde jetzt Fell & Futterproben zum Testen abgeben. Auf die Ergebnisse bin ich sehr gespannt.
 

lillyfee

Well-known member
Mitglied seit
7 Juni 2009
Beiträge
155
Bewertungen
0
Standort
Mülheim
bei uns hat sich ja herausgestellt das der Durchfall von Previcox kam und so hab ich wieder aufgehört nach 6 Wochen Pferd und Kartoffel und füttere jetzt Terra Canis, das klappt gut.
Wenn Du einen alten Hund hast würde ich lieber 50/50 machen als 2/3 Fleisch und 1/3 Kartoffel. Ich habe es auch nicht selber zubereitet sondern hier bestellt http://www.ross-schlachter.de/produ...ferdefleisch-mit-kartoffeln---750gr-dose.html

, da gibt es 750 g Dosen 50/50 Pferd/Kartoffel oder Pferd/Reis oder Pferd/Möhre in Lebensmittelqualität. Ich habe 4 Wochen Pferd/Kartoffel und dann Pferd/Reis gefüttert. Hatte in der Zeit alle Nahrungsergänzungen abgesetzt und als sich herausstellte es ist keine Allergie sondern das Previcox langsam Terra Canis untergefügt und seit 1 Woche kriegt sie nur noch Terra Canis und wieder alle Gelenkzusätze und kein Previcox mehr.
Ich würde kein Obst und Gemüse dazutun und erst mal nur 1 Eiweißquelle und 1 Kohlenhydratquelle füttern, gibt ja auch genug Hunde die auf Obst und Gemüse reagieren und damit kommst Du auch nicht weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Peraluto

Betta & Toppsy fehlen
Mitglied seit
7 September 2008
Beiträge
9.102
Bewertungen
0
Standort
Neukamperfehn
Ich hatte bei Toppsy (ca. 9 - 11 Jahre) an 50/50 gedacht und bei Lotta (3,5 Jahre) 2/3 Fleisch und 1/3 Kartoffeln, sie ist ja doch noch viel quirliger die Lütte. Mal sehen, wie es sich dann einpendelt.
Alles andere ist für's Erste gestrichen und wehe, es sollte wer wagen, den Mädels etwas zuzustecken :nö:.

Habs nun erstmal gefrostet bestellt.
 

LukeBär

Well-known member
Mitglied seit
5 Mai 2011
Beiträge
1.358
Bewertungen
0
Standort
Monzernheim
Laika leckt sich seit letztem Jahr die Pfoten wund und beisst drauf,weil sie jucken.
Nach vielen Besuchen beim Tierarzt und verschiedenen Untersuchungen steht fest,es sind keine Milben,kein Pilz,sondern wahrscheinlich eine Allergie.

Seit einer Woche bekommt sie darum jetzt auch Pferd,Kartoffeln und Möhren.
Mir wurde von der TÄ gesagt,Obst und Gemüse wäre bei AD auch erlaubt.
(Ohne Möhren geht es bei uns auch eigentlich nicht,die bekommt sie schon immer
als Snack,zur Belohnung und gerieben zu den Mahlzeiten.)
Das Pferdefleisch habe ich bis heute gekocht.Heute mittag bekam sie es roh
und hat das gar nicht gut vertragen,eben hat sie sich übergeben und hat
den ganzen Abend schon Blähungen und Aufstossen.
Das muss vom rohen Fleisch kommen,denn sonst hat sie ja nichts neues be-
kommen.
Also geb ich ihr heute nacht Nux vomica und morgen wieder gekochtes Fleisch.
Nach dem Kauknochen aus Kartoffelmehl habe ich die TÄ auch gefragt,sie sagt,der wäre okay *blau*.Hmmm,also erst mal weg damit.
Aber das Canosan kann ich nicht weglassen.Damit läuft sie wirklich besser
und ist beweglicher.
Meinst du den Kauknochen aus Kartoffelmehl, den vom Fressnapf ... den würde ich nicht geben, der enthält nebenbei Hefe und Glycerin !!! Canosan mag zwar wichtig sein, aber bei einer richtigen AD musst du auch das Canosan weglassen, das Granulat hat sehr viele Sachen drinne, die Allergieverdächtig sind ... Molkereierzeugnisse und Getreide z.B. ... für Allergiker gibt es auch die Canosantabletten, die sind dann evtl. besser ... aber erstmal muss dein Hund beschwerdefrei sein und dann kann man diese Dinge wieder versuchen zu füttern ... glaube mir, habs selbst durch, ziehe es lieber von vorne rein gleich richtig durch, nämlich nur 1 Protein, 1 KH und meinetwegen die Karotten ... wenn du Glück hast ist dein Hund in wenigen Wochen juckfrei und du kannst das Canosan wieder zugeben und wenn er sich dann wieder juckt, dann kannst du das nicht mehr geben, wenn nicht, dann weisst du sicher das dein Hund das verträgt !!!
 

Nicole

Well-known member
Mitglied seit
5 September 2008
Beiträge
14.908
Bewertungen
0
Standort
Bad Emstal
Laika leckt sich seit letztem Jahr die Pfoten wund und beisst drauf,weil sie jucken.
Nach vielen Besuchen beim Tierarzt und verschiedenen Untersuchungen steht fest,es sind keine Milben,kein Pilz,sondern wahrscheinlich eine Allergie.

Seit einer Woche bekommt sie darum jetzt auch Pferd,Kartoffeln und Möhren.
Mir wurde von der TÄ gesagt,Obst und Gemüse wäre bei AD auch erlaubt.
(Ohne Möhren geht es bei uns auch eigentlich nicht,die bekommt sie schon immer
als Snack,zur Belohnung und gerieben zu den Mahlzeiten.)
Das Pferdefleisch habe ich bis heute gekocht.Heute mittag bekam sie es roh
und hat das gar nicht gut vertragen,eben hat sie sich übergeben und hat
den ganzen Abend schon Blähungen und Aufstossen.
Das muss vom rohen Fleisch kommen,denn sonst hat sie ja nichts neues be-
kommen.
Also geb ich ihr heute nacht Nux vomica und morgen wieder gekochtes Fleisch.
Nach dem Kauknochen aus Kartoffelmehl habe ich die TÄ auch gefragt,sie sagt,der wäre okay *blau*.Hmmm,also erst mal weg damit.
Aber das Canosan kann ich nicht weglassen.Damit läuft sie wirklich besser
und ist beweglicher.

Wenn Du eine Ausschlussdiät machst, würde ich erstmal nur zwei Komponenten füttern . Du kannst auch Möhren und Pferd füttern. Den Kauknochen auf jeden Fall weglassen , lieber Knabberartikel vom Pferd holen.
Das sie sich übergeben hat ist klar, dann verträgt sie sie abrupte Umstellung auf roh nicht so gut. Ist von Hund zu HUnd unterschiedlich.
Wenn du roh füttern möchtest, koch es nicht ganz durch, so gewöhnt sie sich eher dran. Solltest du das Fleisch kochen, gib ihr auf jeden Fall das Kochwasser mit dazu.

Durchgerungen und gestern Pferdefleisch bestellt. Nun hoffe ich auf rasche Lieferung.
Nur ob gekocht oder roh, da überlege ich noch.

Riecht Pferdefleisch eigentlich sehr? *denk*

.

Pferdefleisch riecht überhaupt nicht ,und ist super gutes Fleisch. Wo hast du es bestellt ?
Roh geben ist immer am besten . Ansonsten so machen wie ich es bei Moli beschrieben hab :)
 

Peraluto

Betta & Toppsy fehlen
Mitglied seit
7 September 2008
Beiträge
9.102
Bewertungen
0
Standort
Neukamperfehn
Pferdefleisch riecht überhaupt nicht ,und ist super gutes Fleisch. Wo hast du es bestellt ?
Roh geben ist immer am besten . Ansonsten so machen wie ich es bei Moli beschrieben hab :)

Das es nicht riecht, kommt mir sehr entgegen. Danke für den Tipp mit der Umstellung und des Kochwassers :dank:.

Ich habe bei der Futter-Fundgrube bestellt, hoffe, daß sie rasch liefern und das Fleisch okay ist.
 
Oben