• Hallo, lieber Gast. Danke, dass Du Dich bei uns im Forum registriert hast. Beachte bitte, dass Du zur Aktivierung Deines Benutzerkontos eine E-Mail an die angegebene E-Mail Adresse bekommst. Um Deine Registrierung abzuschließen, klicke bitte auf den Link in der Mail, danach wirst Du in kürzester Zeit für das Forum freigeschaltet. Das Retriever Pfotenfreunde Team

Aniforte. Zeckenschild

Helfen Sie mit, Retriever Pfotenfreunde zu unterstützen:

grundb

Well-known member
Mitglied seit
18 März 2014
Beiträge
355
Bewertungen
1
Standort
Trier
Ich teste gerade bei Keylam die AniForte Zeckenschild Kapseln. Kennt die jemand bzw hat jemand von euch Erfahrung damit? Sie enthalten ua Bierhefe. Ich bilde mir ein, dass Keylam’s Fell komisch riecht. Könnte das durch die Hefe sein? Danke euch vorab!
 

ChristineX

Well-known member
Banned
Mitglied seit
7 September 2008
Beiträge
1.090
Bewertungen
2
Standort
Bramsche
keine Ahnung.. das kenn ich gar nicht.. lese aber mal mit.. bin auch noch auf der Suche.. Lara sammelt die auch ein.. bei den anderen war ich Zecken gar nicht mehr gewohnt...
 

Cujo

Well-known member
Mitglied seit
30 Juni 2009
Beiträge
7.754
Bewertungen
0
Standort
Lüdenscheid
Das kenne ich auch nicht, wir bevorzugen nach wie vor Kokosöl, das nicht zu 100 % hilft, aber die Zecken sind deutlich weniger geworden und es ist keine Chemie.
 

grundb

Well-known member
Mitglied seit
18 März 2014
Beiträge
355
Bewertungen
1
Standort
Trier
Es ist im Grunde auch nichts anderes als Bierhefe - mit sehr guten Bewertungen. Aber ich bin ehrlich gesagt auch nicht ganz sicher, ob er überhaupt verträgt.
 

Cujo

Well-known member
Mitglied seit
30 Juni 2009
Beiträge
7.754
Bewertungen
0
Standort
Lüdenscheid
Probier doch mal das Kokosöl, das ist auch super für das Fell, wenn du es regelmäßig einmassierst. Wie gesagt, ein paar Zecken hat Bella trotzdem immer noch, aber im Vergleich zu früher wirklich viel weniger.
 

Tala

Well-known member
Mitglied seit
31 Dezember 2018
Beiträge
72
Bewertungen
3
Standort
Pegnitz
Hallo,
ich füttere Bierhefe, die Menge langsam gesteigert, inzwischen 2 Teelöffel am Tag
und sie wird bei mir sehr gut vertragen. (deutlich billiger als diese Kapseln)
Zusätzlich bekommt meine noch Kokosfett / Kokosflocken mit ins Futter.
Leider überzeugt mit die Wirkung nicht so wirklich, aber wir haben hier auch mit Unmengen an Zecken zu kämpfen.
 

Moni mit Hund

auf der Suche
Mitglied seit
29 Dezember 2012
Beiträge
2.590
Bewertungen
0
Standort
Deutschland
Nachdem ich die seit nun fast 7 Jahre alles durch habe, bin ich nun bei einem chemischen Mittel (Insektizit) angekommen.
Finja hatte vor zwei Jahren so viele Zecken, die angedockt waren und deshalb raus mussten. Sie hatte irgendwann nur noch Angst, wenn ich mit dem Zeckenhaken gekommen bin. Da hat es mir gereicht.
 

JKM + Joschi

Well-known member
Mitglied seit
4 November 2008
Beiträge
4.622
Bewertungen
6
Das kenne ich auch nicht, wir bevorzugen nach wie vor Kokosöl, das nicht zu 100 % hilft, aber die Zecken sind deutlich weniger geworden und es ist keine Chemie.

Wir haben 2 x tägl. eine 1/2 Teelöffel Kokosöl zum Futter, ggf. noch ein wenig übers Fell gegeben.
Seit 6 Jahren tragen unsere Mädels Bernsteinketten - ja, ich weiß, dafür werden wir gerne belächelt - *nägel*

und die Zecken, die andocken halten sich wirklich in Grenzen, es sind kein 10 Stck während der ganzen Zeckenzeit. Alle anderen Stoffe kommen nicht an bzw. auf unsere Hunde.
 

Luise2

Hundis sind mein Leben
Mitglied seit
31 März 2016
Beiträge
2.224
Bewertungen
10
Standort
Deutschland
Wir nehmen immer Kokosöl aber auch Advantix.
Gestern haben wir es verabreicht, da wir dermaßen viele Zecken schon hatten.
 

Amy08

Well-known member
Mitglied seit
9 Juni 2010
Beiträge
3.298
Bewertungen
0
Standort
Ködnitz
Bei uns ist es dieses Jahr richtig heftig mit den Zecken. Vorhin habe ich wieder eine volle Zecke auf dem Küchenfußboden gefunden *umfall*, neulich lag eine im Schlafzimmer. Ich probiere bei Neo seit einigen Tagen das CDVet Zeck Ex aus, zusätzlich reibe ich ihn mit Kokosöl ein. Das reine Schwarzkümmelöl hat in diesem Jahr leider gar nichts gebracht. Langsam frage ich mich, ob ich nicht doch auf Chemie zurückgreifen soll....ich bin hin- und hergerissen. Einerseits ist mir der Gedanke an eine Chemiebombe wie Bravecto, Scalibor etc. total zuwider (vor allem weil Amy damals so heftig auf Scalibor reagiert hatte), andererseits will ich nicht dass Neo ernsthaft krank wird durch diese Biester.
Hat schon mal jemand das Zeck Ex über längere Zeit ausprobiert? Soll ja sogar gegen Flöhe und andere Lästlinge wirken...

@Edeltrud: Hast du bei Advantix Nebenwirkungen feststellen können?
 

elinor

Well-known member
Mitglied seit
27 Februar 2017
Beiträge
1.343
Bewertungen
1
Standort
Nrw
Ich nehme mittlerweile auch Advantix nachdem ich alles mögliche ausprobiert habe. Bei Finn ist keine Nebenwirkung festzustellen Cooper scheint es zu jucken und reibt sich auf dem Rücken dies lässt aber nach 2bis 3 Tagen nach.

Gesendet von meinem SM-A750FN mit Tapatalk
 

Luise2

Hundis sind mein Leben
Mitglied seit
31 März 2016
Beiträge
2.224
Bewertungen
10
Standort
Deutschland
Bei uns ist es dieses Jahr richtig heftig mit den Zecken. Vorhin habe ich wieder eine volle Zecke auf dem Küchenfußboden gefunden *umfall*, neulich lag eine im Schlafzimmer. Ich probiere bei Neo seit einigen Tagen das CDVet Zeck Ex aus, zusätzlich reibe ich ihn mit Kokosöl ein. Das reine Schwarzkümmelöl hat in diesem Jahr leider gar nichts gebracht. Langsam frage ich mich, ob ich nicht doch auf Chemie zurückgreifen soll....ich bin hin- und hergerissen. Einerseits ist mir der Gedanke an eine Chemiebombe wie Bravecto, Scalibor etc. total zuwider (vor allem weil Amy damals so heftig auf Scalibor reagiert hatte), andererseits will ich nicht dass Neo ernsthaft krank wird durch diese Biester.
Hat schon mal jemand das Zeck Ex über längere Zeit ausprobiert? Soll ja sogar gegen Flöhe und andere Lästlinge wirken...

@Edeltrud: Hast du bei Advantix Nebenwirkungen feststellen können?

Susi... zum Glück hat keiner bei uns Nebenwirkungen bisher gezeigt, selbst Bruno unser Neuankömmling nicht. Ich nehme Advantix schon seit Jahren dazu.
Kokosöl nach wie vor, doch ohne Advantix geht's bei uns nicht. Dafür ist unser Rudel zu groß.

Ich gebe Morgens jetzt noch zusätzlich Schwarzkümmelchips unseren Hunden, außer Elton, der sowieso etwas seltsam ist, futtern sie mir die aus der Hand.

Ich mag diese Zecken ja nun gar nicht.... hatte sie auch schon im Schlafzimmer gefunden, ganz schrecklich...
 

Peraluto

Betta & Toppsy fehlen
Mitglied seit
7 September 2008
Beiträge
9.102
Bewertungen
0
Standort
Neukamperfehn
Bei uns gibt es Kokosraspeln ans Futter, ab und an auch Kokosöl. Chemie kommt mir auf keinen Hund mehr, nachdem ich damals erlebt habe, wie es Toppsy binnen Sekunden die Haut verätzt hat :nö:.

@Edeltrud: Was sind denn Schwarzkümmelchips? Habe ich noch nie gehört. *denk*
 

Luise2

Hundis sind mein Leben
Mitglied seit
31 März 2016
Beiträge
2.224
Bewertungen
10
Standort
Deutschland
Bei uns gibt es Kokosraspeln ans Futter, ab und an auch Kokosöl. Chemie kommt mir auf keinen Hund mehr, nachdem ich damals erlebt habe, wie es Toppsy binnen Sekunden die Haut verätzt hat :nö:.

@Edeltrud: Was sind denn Schwarzkümmelchips? Habe ich noch nie gehört. *denk*

Ich habe schon einiges an pflanzlichen Mitteln gegen Zecken versucht, richtig gewirkt hat nichts.

Schwarzkümmelöl soll bei Hunden gegen Parasiten und auch Zecken wirken. Da einige von uns schon bestimmte Öle bekommen, habe ich die Chips dazu gekauft.
Die ersten Chips habe ich bei "Markana" gekauft, die waren größer und jetzt habe ich andere im Raiffeisenmarkt erworben und das ist eher Granulat.
Schwarzkümmel soll auch bei Allergien wirken und die allgemeine Fitness stärken.
Na, ja... ich glaube momentan daran.

Ach so, die Chips bekommt man bei den "Ergänzungsmittel für Pferde".
 

Amy08

Well-known member
Mitglied seit
9 Juni 2010
Beiträge
3.298
Bewertungen
0
Standort
Ködnitz
Das mit dem Schwarzkümmel ist bei uns so eine Sache...ich hatte ihm vor einiger Zeit ein paarmal etwas übers Futter gegeben, da hat Neo heftige Magenbeschwerden bekommen. Er ist leider sehr empfindlich und ich muss aufpassen was ich ihm gebe. Meine Freundin gibt ihrer Berner Sennenhündin übers ganze Jahr Leckerli mit Schwarzkümmelöl und es scheint zu funktionieren
 
Oben