PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sam wird morgen kastriert



Sams Frauchen
02.05.2011, 12:51
Hallo alle zusammen,

morgen um 9:00 Uhr ist es soweit, nach 4 Jahren hin und her habe ich mich entschlossen Sam kastrieren zu lassen. Es ist jedes Jahr dasselbe leidige Thema, er ist total gestresst, achtet auf nichts und niemanden mehr, geht gerne stiften, frisst sehr schlecht und jankt den ganzen Tag rum.
Die Nase nur noch auf dem Boden, nicht mehr ansprechbar...

Und jetzt mit Kind ist es dreimal so schlimm, wie soll man so einen gestressten Hund mit Kind an der Hand lenken? Unmöglich.

Trotzdem habe ich echt Angst um meinen Süßen, mir fällt es nicht leicht ihn unters Messer zu legen. Im gleichen Atemzug erhalten wir endlich die Hüftaufnahmen, das bereitet mir schon seit Tagen Magenschmerzen. Ich hoffe nur das es nicht allzuschlimm ist...

jackobaer
02.05.2011, 12:53
Dann drück ich mal die Daumen, dass alles gut geht... Und das wird es auch! _drück:__drück:__drück:_

Sams Frauchen
02.05.2011, 13:00
Danke, bin echt nervös, ist Sams erste OP *hö*

Gast
02.05.2011, 13:01
vielleicht wird es so, wie bei meinem Nick: wenn er Damen in der Nähe hatte, waren seine Ohren nur noch zum sauermachen da. Mit 2 1/2 habe ich ihn kastrieren lassen.
ich weiß die Wochenanzahl nicht mehr genau, aber im Anschluss sind ihm Damen die gut riechen ega. Dieses ständige Aufreiten-wollen hat er konstant danach unterlassen. Ob das für jeden Rüden gilt - da teilen sich die Meinungen

Gast
02.05.2011, 13:02
Hui, noch ein Sam, der diese Woche kastriert werden muß.
Wir haben es ja seit ein paar STunden hinter uns und ich kann Dir
sehr gut nachfühlen. Aber wie alle schon schrieben, es geht schneller
als man glaubt.

Ich wünsche Sam alles Gute für morgen _drück:__drück:__drück:_

Sams Frauchen
02.05.2011, 13:05
vielleicht wird es so, wie bei meinem Nick: wenn er Damen in der Nähe hatte, waren seine Ohren nur noch zum sauermachen da. Mit 2 1/2 habe ich ihn kastrieren lassen.
ich weiß die Wochenanzahl nicht mehr genau, aber im Anschluss sind ihm Damen die gut riechen ega. Dieses ständige Aufreiten-wollen hat er konstant danach unterlassen. Ob das für jeden Rüden gilt - da teilen sich die Meinungen

Das schlimme ist das Sam bisher noch nie aufreiten wollte, er steckt nur immer mit der Nase in der Hündin, aber vor ein paar Tagen hat er versucht die Katze einer Freundin zu besteigen! Kann er froh sein das sie nur geflüchtet ist!

Sams Frauchen
02.05.2011, 13:06
Hui, noch ein Sam, der diese Woche kastriert werden muß.
Wir haben es ja seit ein paar STunden hinter uns und ich kann Dir
sehr gut nachfühlen. Aber wie alle schon schrieben, es geht schneller
als man glaubt.

Ich wünsche Sam alles Gute für morgen _drück:__drück:__drück:_

Danke

joschi †
02.05.2011, 13:07
Ich hab Gino erst mit fünf kastrieren lassen und es war die beste Entscheidung überhaupt!

Sam wird das gut überstehen und Du auch. Allerdings hab ich auch schon von Rüden gehört, bei denen die Wirkung nicht so toll war.

Sams Frauchen
02.05.2011, 13:15
Ich hab Gino erst mit fünf kastrieren lassen und es war die beste Entscheidung überhaupt!

Sam wird das gut überstehen und Du auch. Allerdings hab ich auch schon von Rüden gehört, bei denen die Wirkung nicht so toll war.

Hoffe das wir zu denen gehören bei denen es geholfen hat...

Nicole
02.05.2011, 14:14
Hier wird auch alles gedrückt!_drück:_

Bei Ben sind seit seiner Kastration alle Damen vergessen!

Sams Frauchen
02.05.2011, 14:18
Hier wird auch alles gedrückt!_drück:_

Bei Ben sind seit seiner Kastration alle Damen vergessen!

So hätte ich das auch gerne ;)

Gast
03.05.2011, 12:21
Hallo Nicole, wie gehts Sam?
Alles gut überstanden?

Nicole
03.05.2011, 12:27
Und wie geht es Sam?

Sams Frauchen
03.05.2011, 16:30
So da sind wir wieder. Sam ist nun eine Rüdin. Er hat die OP soweit gut überstanden, hat gerade auch Pippi gemacht. Trinken mag er noch nicht. War total kaputt nach der OP, aber so langsam kommt er jetzt zu sich. Hüfte wurde auch geröntgt. Er hat zwar eine C-Hüfte, aber zum Glück noch keinerlei Arthrose Anzeichen. Die Ärztin sagt das er trotz der schlechten Hüfte ohne Schmerzen alt werden kann...

Nun bleibt er diese Woche bei einem Freund, damit er sich erholen kann und Leon ihn nicht dauernd ärgert.

Chrissie
03.05.2011, 16:57
Schön, dass Sam die OP gut überstanden hat. Normalerweise haben die Hundis so eine Kastration schnell vergessen. Alles Gute.

Klara&Major
03.05.2011, 18:33
Toll, dass Sam alles gut überstanden hat. Freut mich.

Sams Frauchen
03.05.2011, 20:14
Ich danke Euch, Sam hat vorhin auch schon ein wenig gefressen, aber nicht so viel, weil ich noch Angst habe das ihm übel wird wenn er zuviel isst. Morgen kann er dann wieder normal essen...

biko
03.05.2011, 20:20
Schön, dass er es gut überstanden hat.

Alles Gute für den Schatz._drück:_

schrecker82
03.05.2011, 20:45
Schön dass alles gute gelaufen ist :)

Und die C-Hüfte - ach die steckt er sicher locker weg, der Jungs :bravo:

Sams Frauchen
03.05.2011, 20:47
Danke euch, ja ich hoffe das es mit der Hfte so bleibt wie jetzt, und das er keine Arthrose bekommt....aber die ärztin sagte schon da er bis jetzt keinerlei anzeichen hat kann es sein das das auch so bleibt...:bravo:

vovve
03.05.2011, 21:59
Mach dir keinen Kopf wegen Sams Hüfte, da kann er genauso gut damit leben wie mit einer optimalen. Ich finde es gut, dass du dich zur Kastration durchgerungen hast, auch wenn dir die Entscheidung sicher schwer gefallen ist. Und jetzt wird Sam bald wieder auf den Beinen sein! Rasche Genesung wünsche ich ihm.

fine
04.05.2011, 08:52
Gute Besserung! _drück:_

Gast
04.05.2011, 09:04
Gute Besserung:bravo:

Gast
04.05.2011, 21:41
Sam, gute Besserung_drück:_

Sams Frauchen
05.05.2011, 09:43
Gleich gehts zur Kontrolle, Sam ist wieder der alte, das schnüffeln ist schon weniger geworden und er ist wieder entspannter bei Gassi gehen, zieht mich nicht mehr dauernd in irgendein Gebüsch samt Buggy, der Rest wird sich dann mit der Zeit zeigen.
Danke an all die lieben Genesungswünsche...

Gast
05.05.2011, 11:48
Gleich gehts zur Kontrolle, Sam ist wieder der alte, das schnüffeln ist schon weniger geworden und er ist wieder entspannter bei Gassi gehen, zieht mich nicht mehr dauernd in irgendein Gebüsch samt Buggy, der Rest wird sich dann mit der Zeit zeigen.
Danke an all die lieben Genesungswünsche...

*hö* das kommt aber doch noch nicht wegen der Kastration, oder?
Das kann ich mir jetzt gar nicht vorstellen. 2-3 Wochen dauert das doch schon, bis sich sein Hormonhaushalt eingestellt hat... Denke eher, das liegt noch an der OP... *denk*
Aber wenn´s so ist, dann ist das ja prima!

Freu mich, dass es ihm schon wieder gut geht!! *01*