PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Hüfte ist entzündet - Hat jemand Erfahrung damit ???



Anzeige

Susanne & Spike
08.03.2011, 17:24
Hallo,
Spike mein kleiner Chaot, ist vor ca. 4 Wochen die Treppe runtergestürzt.:k98:Wir dachten nach dem Schreck er ist alles so weit OK, aber da täuschten wir uns. Vor 2 Wochen hat Spike mitten im Wald zu schreien angefangen,*g_: danach war er wie immer. Zuhause angekommen ging er schnurstracks auf die Couch und schlief. Ich war gerade auf Toilette da schrie er, aber wie, und hob sein linkes hinteres Bein hoch und wollte es gar nicht mehr belasten. *cry*Wir ab in die Tierklinik und die Untersuchten ergab dann...und jetzt kommt’s er ist beim Sturz zu 99% auf der linken Hüfte gelandet. Und da hat sich jetzt das Gelenk entzündet.So nun hat er eine Spritze direkt ins Gelenk, unter Vollnarkose bekommen. (Wirkung 2-3 Wochen). Und musste absolut geschont werden, was mittlerweile nicht mehr geht. Ich gebe Ihm zusätzlich Traumeel und Zeel beides 3-mal täglich eine. Er ist Top Fit !!! Und ich gehe 3x 20-30 min mit im.

Meine Fragen:

Weis jemand wie lang so eine Entzündung dauern kann ???
Und wie merke man das er noch schmerzen hat ??? (Hab es ja vorher auch nicht gemerkt)

Sky & Artura
08.03.2011, 18:36
Das ist ja echt Mist... drück' den armen Kerl mal von mir...

So eine Entzündung kann sich schon einige Wochen halten, zumal er ja richtig auf die Seite geknallt ist. Tu' ihm und dir einen Gefallen und schone ihn mindestens 6 Wochen. Ob er noch Schmerzen hat, weißt du wahrscheinlich am besten, da du ihn auch am besten kennst. Bei meinen sehe ich das immer, wenn sie länger gelegen haben, danach aufstehen und ein Bein ein wenig hinterherschleifen. Jeder ist halt anders...

Was tun die TÄ denn sonst noch? Sollst du nochmals wiederkommen und bekommt er dann eine Entzündungshemmer wie z. B. PhenPred?

Susanne & Spike
08.03.2011, 18:47
Nein, er bekommt nichts. Und ich soll nur noch mal kommen wenn es nicht weg geht.

Sky & Artura
08.03.2011, 19:07
Nein, er bekommt nichts. Und ich soll nur noch mal kommen wenn es nicht weg geht.

Klar, ich würde mir das jetzt auch erst einmal 2-3 Wochen anschauen und dann mal sehen, wie's geht. Aber dann würde ich nochmals zur Nachkontrolle zum TA gehen. Der macht ja doch ganz andere Tests mit der Hüfte, anhand derer man sicherer sein kann, ob es weg ist oder nicht.

Susanne & Spike
09.03.2011, 08:46
Klar, ich würde mir das jetzt auch erst einmal 2-3 Wochen anschauen und dann mal sehen, wie's geht. Aber dann würde ich nochmals zur Nachkontrolle zum TA gehen. Der macht ja doch ganz andere Tests mit der Hüfte, anhand derer man sicherer sein kann, ob es weg ist oder nicht.

Stimmt schon aber wieder unter Sedation und ich weis nicht ob das sein muß.....

Tonileo
09.03.2011, 08:49
Stimmt schon aber wieder unter Sedation und ich weis nicht ob das sein muß.....

Vielleicht kann er ja schon durch bestimmte "Bewegungs-Tests" mit Ziehen, Strecken etc. was rausfinden.

Ich hoffe, dass der Süße ganz schnell wieder fit ist!! _drück:_

Susanne & Spike
09.03.2011, 13:58
Hab morgen um 16:15 Uhr noch mal einen Termin beim TA....

Susanne & Spike
10.03.2011, 22:50
Ich will mal berichten was Heute so war .....also die Hüfte scheint wieder in Ordung zu sein, dafür würde Spondylose festgestellt und wie es aussieht hat er gerade einen Schub. Wir haben jetzt eine Neuraltherapie machen lassen. Und ich soll mich am nächsten Freitag telefonisch wieder beim TA melden dann sehen wir weiter. Soll heißen bis dahin keine Treppen, Leinen zwang, nicht Hüpfen usw. aber wem sag ich das....mein Hund kann nicht lesen.....

Daima
10.03.2011, 22:52
Shit. Spondylose ist keine schöne Diagnose.
Gute Besserung!

Verena
10.03.2011, 23:54
Oh je *blau*! Gute Besserung an deinen Spike! _drück:_