Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Welpe hat Durchfall

  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von Blue.Sky
    Registriert seit
    08.10.2018
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    9

    Standard Welpe hat Durchfall

    Hallo
    Wir haben seit dem 27.10.2018 unseren 7 kg schweren Golden Retriever Welpen, welcher am 23.08.2018 als Teil eines 10 Wurfes geboren wurde.
    Er wurde am 23.10.2018 geimpft und ist entwurmt.

    Weil wir ihm neu erworben haben, waren wir gestern beim Tierarzt in der Nähe, da war alles noch soweit unauffällig, außer, dass er dort kurz ein wenig erbrochen hat (wir hatten seine zweite Autofahrt hierfür mit in Verdacht).

    Wir haben dem Tierarzt aber auch berichtet, dass der Hund im Garten alles versucht zu fressen, u.a. Gras, Pflazenteile, Blätter, Steine u.s.w..
    Seine Empfehlung: die Graszunahme erst einmal unterbinden, nur wie???

    Leider ist Merlin, so sein Name, noch nicht richtig auf seinen Namen, geschweige denn auf Kommandos konditioniert.
    Somit ist es schwierig ihn verbal von Handlungen abzuhalten.
    Selbst bei Leinenführung unterbindet dies nicht seinen Fress-, und Knabbertrieb.

    Als Futter benutzen wir das gleich, welches auch der Züchter verwendet hat.

    Seit dem heutigen späten Nachmittag hat Merlin mehrfach Stuhlgang mit flüssig werdender Konsistenz mit sichtbaren Gras / Pflanzen- Bestandteilen und hat auch mehrfach ins Haus gepieselt / abgeführt.
    Obwohl wir mehrfach mit ihm ausreichend draußen waren, teilweise direkt nach dem Betreten des Hauses.

    Was können wir gegen den Durchfall und akut gegen das "Allesfressen" machen ?

    LG Tina und Familie

  2. #2
    Dummy-Werfer Avatar von Golden Attention
    Registriert seit
    26.11.2008
    Ort
    Diepholz
    Beiträge
    421

    Standard AW: Welpe hat Durchfall

    Hallo Tina,

    das "alles fressen" ist bei einem Welpen völlig normal. Wenn es gefährlich ist, wie z.B. Steine etc. muss man ihm das natürlich weg nehmen.
    Meine Hunde haben schon immer Gras gefressen und hatten dadurch nie Durchfall.

    Ich gehe davon aus, dass der Durchfall eine andere Ursache hat.
    Meinen Welpenkäufern empfehle ich Morosche Karottensuppe dem Hund zu kochen.

    Was sagt denn euer Züchter dazu?

  3. #3
    Labbi-Fan Avatar von goertzie
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Quickborn
    Beiträge
    3.040

    Standard AW: Welpe hat Durchfall

    Ein Welpe mit Durchfall gehört zum Tierarzt.
    Lieben Gruß
    Petra mit Happy und Matti - Tilda und Adar immer in meinem Herzen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Finn16
    Registriert seit
    27.02.2017
    Ort
    Nrw
    Beiträge
    1.290

    Standard AW: Welpe hat Durchfall

    Hallo Tina,
    du schreibst das ihr gestern beim Tierarzt wart und wenn ich es richtig verstanden habe ging es dann am Nachmittag mit dem Durchfall los. Vielleicht war es so aufregend für Merlin, wenn es nicht besser wird würde ich auch zum Tierarzt fahren lieber einmal gucken lassen . Gute Besserung für Merlin.

    Gesendet von meinem SM-A320FL mit Tapatalk
    Viele Grüße Kerstin mit Cooper und Finn

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Daima
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    12.278

    Standard AW: Welpe hat Durchfall

    Wie geht es dem Welpen denn heute?

    Hier ist das 1. Hilfe bei Durchfall Rezept für die Möhrensuppe
    http://www.erste-hilfe-beim-hund.de/...-karottensuppe

    Es ist völlig normal, dass ein Welpe alles frisst und mit den Zähnen testet, was er unter die Nase bekommt. Du kannst eigentlich nur tauschen, wenn es was gefährliches ist. Sprich mit fröhlicher! Stimme den Hund zu dir locken und ihm ein Leckerlie vor die Nase halten. Spuckt er das "Gefährliche" aus, kannst du das Kommando aus oder pfui dazu sagen und direkt den Keks in die Schnute geben. Die sekundengenaue Belohnung ist wichtig, damit er das verknüpft.
    Etwas Gras fressen ist normal, wenn es permanent und nur ist, dann musst du das unterbinden. Ich würde je nach Situation den Welpen hoch nehmen und woanders absetzen oder ab ein "nein" geben und dem Welpen als Alternative ein Spielzeug geben und ggf. mit ihm etwas spielen.

    Spuren im Sand verwehen,
    Spuren im Herzen bleiben!

  6. #6
    Team- Mitglied Avatar von schrecker82
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    11.022

    Standard AW: Welpe hat Durchfall

    Online ist das natürlich nicht so einfach...

    Also 1. es gibt Entwurmungen, und es gibt Entwurmungen Die einen wirken nur gegen Würmer, die anderen wirken auch gegen bestimmte Einzeller (welche zB zu Durchfall führen können).

    2. Stress kann Durchfall auslösen (auch positiver Stress).

    Wenn es dem kleinen sonst gut geht, er frisst, trinkt, nicht bricht und munter ist -> dann würde ichs auch erstmal mit der Möhrensuppe probieren.

    Sollte es nach 2 Tagen nicht deutlich besser sein oder sich das Allgemeinbefinden verschlehtern: ab zum Tierarzt, mit Kotprobe (denn dann kann der Ta untersuchen, ob vielleicht doch noch was im Welpchen kreucht und fleucht, was da nicht hingehört).

    Da er alles frisst, kann er sich auch da was eingefangen haben. Beispiel Vogelhaufen. Die sind sowas von bakteriell belastet, da kann sich ein Hund ganz rasch was einfangen.


    So viel mal (grob, gaaanz grob!) zum gesundheitlichen Aspekt.

    Was das Fressen angeht: herzlichen Glückwunsch, ihr habt euch einen Retriever angeschafft Zusammen mit Cockern und Beaglen so ziemlich die verfressendsten Rassen, die ich kenne *lach*

    Nein, Spaß beiseite Das muss natürlich geübt werden, dass er nichts aufnehmen darf. Das wichtigste dabei ist die Konsequenz. Wenn er mal darf und mal nicht, dann wird er schwer verstehen, was er wirklich darf und was nicht...ich würde mal gucken ob es bei euch ne gute (!) Hundeschule im Eck gibt, wo man euch direkt "am Hund" erkären kann, wie ihr ihm das beibringt.

    Acuh das in die Wohnung machen muss er erst noch lernen. Meist sind sie draußen so aufgeregt am Anfang, dass sie vergessen zu machen oder sich nicht trauen - und dann gehts in die Wohnung. Da muss man dann genau drauf achten, zeigt der Hund was an? Dreht er sich, schnuffelt er vermehrt, ist er plötzlich sehr ruhig? Ein Patentrezept gibt es nicht...Hund schnappen, raustragen und wenn er sich dann draußen löst "Pipiparty" Also "Feeeein Pipi gemacht" (oder was auch immer *lach*) sagen, den Hund belohnen, dafür, dass er draußen gemacht hat. Passiert es drinnen - shit happens. Da waren wir Menschen zu langsam...



    Ganz viel Spaß mit eurem Familienzuwachs

  7. #7
    Benutzer Avatar von Jakob1704
    Registriert seit
    02.09.2018
    Ort
    Stephansposching
    Beiträge
    37

    Standard AW: Welpe hat Durchfall

    Unsere kleine Mia (15 Wochen) bekommt Olewo Karotten ins Futter, wenn sie mal weichen Stuhl hat.
    Bisher hatte sie einmal Durchfall und ein paar mal weichen Kot aber das war dann nach 1-2 Portionen mit Olewo wieder weg.

    War eine Empfehlung unserer Züchterin, die hat uns eine kleine Proble mitgegeben aber inzwischen haben wir selbst nen 1 kg Sack bei Fressnapf gekauft.

    Einfach einen Teelöffel mit warmen Wasser mischen, 10 Min warten und dann mit etwas Öl zum Futter geben - fertig.

  8. #8
    Neuer Benutzer Avatar von Blue.Sky
    Registriert seit
    08.10.2018
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    9
    Themenstarter

    Standard AW: Welpe hat Durchfall

    Erst einmal vielen lieben Dank für Eure Antworten. Bitte entschuldigt, dass ich erst jetzt reagiere, aber ich hatte, neben den Problemen mit Merlin, selber einiges um die Ohren.

    Wir waren beim TA und haben ihn untersuchen lassen, ferner wurde eine große Kot- Untersuchung gemacht, deren Ergebnisse seit heute Mittag dem TA vorliegen.
    Laut TA waren Coli- Bakterien und Giardien im untersuchten Stuhl.

    Morgen Mittag haben wir nochmals einen Termin bei ihm. Merlin geht es aber wieder gut.

    Die verschriebene Antibiose mit Metrobactin 250 mg scheint in Kombination mit Reis + Huhn bzw. Kartoffeln + Huhn gewirkt zu haben. Heute hat Merlin bereits Kartoffeln + sein Welpenfutter bekommen.
    Der Stuhl ist wieder fest und Merlin macht einen gesunden Eindruck.

    Heute gemessen liegt sein Gewicht bei 8,5 kg (Geburtsdatum 27.08.2018).

    Die nächsten Tage wollen wir zusätzlich noch "vor dem Hauptgang" etwas Morosche Möhrensuppe geben.

    Mit der Erziehung sind wir noch nicht soweit, oder was kann man nach fast zwei Wochen (und mit Krankheit) realistisch erwarten?

    "Komm" funktioniert oft, nicht immer. "Nein" + "Aus" sind Glückssache, denke die Wirkung bringt teilweise nur die Änderung der Stimme, nicht das Kommando an sich.
    Sein Name ist auch noch nicht so richtig verinnerlicht. Einzig "Sitz" das passt schon (muss er immer beim Befüllen des Fressnapfes).
    Mit "Nimm" kann er dann zum Napf, funktioniert meistens auch.

    Zu seiner Sicherheit trägt er draußen einen Giftköder- Fangkorb. Dieser ist zwar die kleinste Größe welche sie im örtlichen Tierbedarf hatten,
    aber immer noch zu groß. Durch das Drehen des Bändel wird die Länge reduziert und er kann ihn nicht mehr selber runterziehen (das Bändel
    ist zu lang, lässt sich nicht kürzer einstellen).

    Durch seine Erkrankung und auch eigene Zeitprobleme ist vorerst nix aus der Hundeschule / Welpengruppe geworden, welches aber nachgeholt wird.
    Zudem haben wir Kontakt zu einer Hundetrainerin welche uns etwas in heimischer Umgebung und an wechselnden Orten unterstützen will.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Salvia
    Registriert seit
    22.06.2018
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    493

    Standard AW: Welpe hat Durchfall

    Das freut mich das es dem kleinen Fratz wider gut geht

    Die erwünschte Wirkung bringt in diesem Alter eher die richtige Verknüpfung, nicht unbedingt die Tonlage.
    Wie baust Du denn ein nein, aus oder ein komm auf

    Grüße von Sandra

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Miri
    Registriert seit
    01.02.2012
    Ort
    Bad Arolsen
    Beiträge
    2.138

    Standard AW: Welpe hat Durchfall

    Freut mich, dass es dem jungen Mann schon besser geht.
    Bitte macht langsam mit der Erziehung.
    Er muss erstmal überhaupt bei Euch ankommen, Euch und seine Umwelt kennen lernen.
    Schaut, dass ihr einen Rythmus findet, damit wenig bis nichts ins Haus geht an Geschäften.
    Mit dem ist der Welpe schon genug gefordert. Zu viel kann bei einem so kleinen Murksel schnell zu Überforderung und Hyperaktivität führen. Am wichtigsten ist dem Hund von klein auf Ruhe zu vermitteln.
    Erst kommt Eure Bindung, später dann Erziehung.

  11. #11
    Neuer Benutzer Avatar von Jesse01
    Registriert seit
    27.09.2018
    Ort
    Imst Tirol
    Beiträge
    19

    Standard AW: Welpe hat Durchfall

    Schön, dass es dem kleinen Hundemann wieder besser geht!!
    Wir haben mit unserem Shadow seit gestern auch mal wieder ein Durchfall-Problem, aber die Möhrensuppe bewirkt immer "wahre Wunder"...
    Liebe Grüsse von Jani mit Shadow und Gioa....


  12. #12
    Neuer Benutzer Avatar von Blue.Sky
    Registriert seit
    08.10.2018
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    9
    Themenstarter

    Standard AW: Welpe hat Durchfall


    Anzeige
    Zu früh gefreut.

    Gestern Abend hat es wieder angefangen , noch dazu ist mir ein böser Fehler unterlaufen ...

    Ich habe den Kong mehr als großzügig mit Leckerlis befüllt, Merlin hatte seine Freunde.
    Leider wurde vergessen nach dem Spiel den Kong wieder hochzustellen - einige Zeit später war er leer.
    Mein Mann und die Kinder hatten ja keine Ahnung darüber....

    Zudem haben wir gestern Abend mit der Gabe von Nystatin, wie vom TA verordnet, begonnen .

    Was hat nun den Rückfall ausgelöst?

    Als es das erste Mal nicht besser wurde mit dem Durchfall, habe ich Perenterol beigegeben.

    Danach war erst die Kotuntersuchung, logisch das Hefebakterien durch das P. erhöht sind, wofür das Nystatin dann verschrieben wurde, ist mir aber zu spät eingefallen - obwohl der TA vom P. wusste!?

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •