Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 34

Thema: Schlapp, Durchfall,Humpeln

  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von Rike86
    Registriert seit
    09.04.2018
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    11

    Standard Schlapp, Durchfall,Humpeln

    Hallo ihr lieben,
    in der letzten Zeit hatten wir viele kleine Probleme mit unserem kleinen Arik...
    beginnend mit Durchfall unklarer Genese mit Mattheit, kein Fieber TA Besuch, Kot- und Blutproben untersuchen lassen,Ergebnis: leicht erhöhter Entzündungswert, nicht weiter bedenklich, da er zahnt. Vorsichtshalber Antibiose bekommen. Dann war ne Woche ruhe. Jetzt wieder Duchfall, schlapp... und Arik humpelt ich meine hinten links, soweit ist nichts passiert, wie ich das erklären könnte. Freitag war ich wieder bei unserem TA Fazit: Röntgen!
    TA meinte das kann auch sein, da er schnell wächst, zahnt und das gerade auch mit dem warmen Wetter etwas viel für den kleinen Mann sein kann ( und ja er ist eher ein Sensibelchen ) . Er meinte auch das er es gut findet das ich mir so Sorgen mache (er berechnet nicht mal alles was er so macht) mir ist das Geld aber auch recht egal, ich wusste ja Hunde können teuer werden! Darum geht es mir nicht, Arik wird immer alles bekommen, was ihm gut tut.
    Er wirkt nicht unglücklich oder so das er Schmerzen hat, habt ihr sowas auch schon erlebt? Ach und Fressen und Trinken macht er ganz normal, 23,4KG bei 22 Wochen und etwa 52cm Schulterhöhe. also nicht zu schwer....

    Liebe GRüße

    Rike mit Arik
    Lieben Gruss Friederike

  2. #2
    Team- Mitglied Avatar von schrecker82
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    10.841

    Standard AW: Schlapp, Durchfall,Humpeln

    Das kann schon durchaus sein, dass der kleine Köfper da einfach gerade zu viel mit macht und bissl schwächelt

    Wurde der Kot denn im Hauseigenen Labor untersucht oder in ein Großlabor eingeschickt?

    Den Fall hatte ich gerade bei einem Junghund. Festgestellt wurde dann ein Ungleichgewicht der Bakterien im Darm, Darmfloraaufbauendes Mittelchen: Hund gehts wieder gut.

    Was das Humpeln betrifft: ja, auch da habe ich (beim eigenen Hund) schon Schmerzen aufgrund von raschem Wachstum gehabt (Knochenhautentzündung war die Folge, allerdings in den Vorderbeinen - das sieht man recht gut aufm Röntgenbild).


    Daumen sind gedrückt, dass es Arik bald wieder richtig gut geht

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Salvia
    Registriert seit
    22.06.2018
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    329

    Standard AW: Schlapp, Durchfall,Humpeln

    Gute Besserung für den kleinen

    Grüße von Sandra

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.06.2010
    Ort
    Ködnitz
    Beiträge
    3.423

    Standard AW: Schlapp, Durchfall,Humpeln

    Für den Durchfall kann es natürlich jede Menge Ursachen geben. Aber bei Humpeln musste ich direkt an Neo im letzten Sommer denken: Wir haben anfangs auch vermutet, dass er sich gezerrt hat oder sonstwie verletzt und haben dahingehend erstmal behandelt, bis ich seine Pfoten genau untersucht habe und die kleine Verdickung zwischen den 2 äußeren Zehen entdeckt habe, die sich dann als dieses fiese Zwischenzehengranulom rausgestellt hat. Hast du mal die Pfoten von Arik genauer angeschaut? Leider ist diese interdigitale Furunkulose bei Retrievern wohl häufig......


  5. #5
    I ♥ Black Dogs Avatar von vovve
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Pressbaum
    Beiträge
    16.682

    Standard AW: Schlapp, Durchfall,Humpeln

    Ich drücke die Daumen, dass es dem kleinen Mann ganz schnell wieder gut geht. Natürlich machst du dir Sorgen, er ist ja auch noch so jung. Allermeistens haben diese Dinge zum Glück eine ganz harmlose Erklärung und sind auch sehr rasch vorbei.
    Imma mit Boffle, Lilli, Consti & Tamu

    Spikey, Lümmi, Quira und Woody kuscheln ganz tief in meinem Herzen

  6. #6
    Neuer Benutzer Avatar von Rike86
    Registriert seit
    09.04.2018
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    11
    Themenstarter

    Standard AW: Schlapp, Durchfall,Humpeln

    juhu,
    der Kot ist sowohl Hausintern als auch verschickt worden, ich wollte auf Nummer sicher gehen.
    Pfoten sind völlig okay haben ich und der TA uns angesehen, kann ja auch sein das er wo reingetreten ist. aber auch da alles gut.
    Wachstumsbedingt wäre zwar auch blöd aber mir das liebste.
    Danke euch für die lieben Wünsche zur Genesung.

    Liebe Grüße
    Lieben Gruss Friederike

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Ellen
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    7.116

    Standard AW: Schlapp, Durchfall,Humpeln

    Wünsche Arik gute Besserung
    Liebe Grüße Ellen

    Ihr lebt in meinem Herzen weiter
    Bentley , Acco, Linus Cooper und Nika

    .

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Cujo
    Registriert seit
    30.06.2009
    Ort
    Lüdenscheid
    Beiträge
    7.374

    Standard AW: Schlapp, Durchfall,Humpeln

    Gute Besserung für Arik.

    Cujo, Hexe, Susi, Sherry und Struppi für immer im Herzen

    Egal, wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu
    haben, macht dich reich. (Louis Sabin)



  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.06.2010
    Ort
    Ködnitz
    Beiträge
    3.423

    Standard AW: Schlapp, Durchfall,Humpeln

    Zitat Zitat von Rike86 Beitrag anzeigen
    juhu,
    der Kot ist sowohl Hausintern als auch verschickt worden, ich wollte auf Nummer sicher gehen.
    Pfoten sind völlig okay haben ich und der TA uns angesehen, kann ja auch sein das er wo reingetreten ist. aber auch da alles gut.
    Wachstumsbedingt wäre zwar auch blöd aber mir das liebste.
    Danke euch für die lieben Wünsche zur Genesung.

    Liebe Grüße
    Na das klingt doch schonmal gut. Dann liegt es sicher am Wachstum...Kinder haben auch sehr oft Wachstumsschmerzen in den Beinen!


  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Daima
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    12.213

    Standard AW: Schlapp, Durchfall,Humpeln

    Um den Darm nach Antibiose und Infektion wieder fit zu bekommen, würde ich dir eine Darmkur empfehlen, damit sich die richtigen Keime wieder im Darm ansiedeln. Durch das AB sterben nämlich auch die guten Bakterien. Dadurch kann es z.B. zu Wurmbefall und anderen Parasiten kommen. Wenn die guten Bakterien tot sind, dann kann es immer wieder zu Durchfall kommen.
    Zum Thema humplen. Das kann natürlich viel sein oder nichts. Im Wachstum kann alles vorkommen. Grundsätzlich würde ich gucken, dass du ihn schonst und mit Kopfarbeit müde machst. Du kannst z.B. Traumeel Tabletten geben. Und dann abwarten, ob es sich gibt und gucken, wann das humpeln auftritt.
    Alles Gute!

    Spuren im Sand verwehen,
    Spuren im Herzen bleiben!

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von MIKA
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    Bad Zwischenahn
    Beiträge
    3.072

    Standard AW: Schlapp, Durchfall,Humpeln

    Weiterhin gute Besserung.



  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von Alf-Män
    Registriert seit
    29.07.2014
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    1.544

    Standard AW: Schlapp, Durchfall,Humpeln

    Ich fütter mittlerweile während einer Antibiose Sauerkraut, lactosefreien Joghurt etc. , damit die normale Darmflore weitestgehend erhalten bleibt und nicht durch die zerstörte Darmflora eine Allergie entsteht.
    Weiterhin gute Besserung
    Liebe Grüsse

    Barbara mit Dougy , Quotenterrier Klara und Pepper

    und Ronja, Alf,Tess und Goetz im Herzen

  13. #13
    Neuer Benutzer Avatar von Rike86
    Registriert seit
    09.04.2018
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    11
    Themenstarter

    Standard AW: Schlapp, Durchfall,Humpeln

    juhu es ist vermutlich wirklich weil er zu schnell wächst, schonen und nicht zunehmen ist die devise.
    Röntgen war sauber und gar nicht so teuer, nur auf dem rücken liegen mochte er nicht
    Lieben Gruss Friederike

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von Carlo2015
    Registriert seit
    13.04.2018
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    279

    Standard AW: Schlapp, Durchfall,Humpeln

    Hat er denn beim Röntgen so still gelegen, dass die Aufnahmen deutlich sind?
    Viele Grüße
    von Thea und Carlo mit Clara und Nero im Herzen

  15. #15
    Team- Mitglied Avatar von schrecker82
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    10.841

    Standard AW: Schlapp, Durchfall,Humpeln

    Warum musste der Spatz denn auf den Rücken?

    Aber schee, dass es wahrscheinlich nur vom Wachstum ist (damit haben wir Menschen ja auch oft Probleme, wenn Kids so nen schub haben). Wird schon wieder

  16. #16
    Neuer Benutzer Avatar von Rike86
    Registriert seit
    09.04.2018
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    11
    Themenstarter

    Standard AW: Schlapp, Durchfall,Humpeln

    er war total artig dabei, noch denkt er sobald er sich hinlegt wird er gekrault, nur das er die Beine lang machen musste fand er blöd.
    Arik ist an sich eher ein zufriedener hund und macht so gut wie alles mit. und unser tierarzt ist extrem entspannt. manchmal gehen wir nur zum wiegen hin oder um von den netten damen ein leckerchen abzuholen, daher mag arik seinen tierarzt auch
    Die meisten zähne sind jetzt auch raus... ich glaube es normalisiert sich gerade etwas
    Lieben Gruss Friederike

  17. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von Ellen
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    7.116

    Standard AW: Schlapp, Durchfall,Humpeln

    Prima wünsche das es ihm weiterhin gut geht.
    Liebe Grüße Ellen

    Ihr lebt in meinem Herzen weiter
    Bentley , Acco, Linus Cooper und Nika

    .

  18. #18
    Neuer Benutzer Avatar von Rike86
    Registriert seit
    09.04.2018
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    11
    Themenstarter

    Standard AW: Schlapp, Durchfall,Humpeln

    am Donnerstag fing es wieder an mit dünnen Kot, erneut Probe zum TA und ab ins Labor, heute oder morgen bekomme ich das Ergebnis. Über das WE hat der kleine Morosche Karottensuppe bekommen mit Reiseinlage oder grob gematschten Kartoffeln, zumindest der Kot ist wieder okay aber orange *lach* ich hab jetzt in meiner Hundeschule und bei 2 TÄ nachgeforscht, es kann sein das Arik sein TroFu nicht mehr verträgt, falls die Probe wieder unauffällig sein sollte. Bisher hat er Josera Junior bekommen. Die Dame von der Hundeschule hat mir Rinti maximun empfohlen (Getreidefrei und 70% Fleischanteil). Das teste ich jetzt mit einem 4 KG sack aus, TÄ sagen das wäre mit 6 Monaten auch vertretbar, Arik futter für Erwachsene zu geben. Offensichtlich und nach allen Meinungen habe ich einen recht sensiblen Hund abbekommen, von rein Barfen halten alle 3 nichts, es sei den ich rechne sämtliche Inhaltsstoffe genau aus und mixe das selber, dass schaffe ich aber derzeit nicht, sonst raten sie davon ab um dem Hund nicht zu schaden, was ich ja auf gar keinen Fall möchte. Ein lehrreiches Wochenende über Futter und Arten und Sorten geht also zu ende. Was haltet ihr von Rinti? so was ich gelesen habe finde ich es recht gut und gehaltvoll. habt ihr Erfahrungen zur Verträglichkeit?
    Danke schonmal
    Rike und Arik
    Lieben Gruss Friederike

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von Salvia
    Registriert seit
    22.06.2018
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    329

    Standard AW: Schlapp, Durchfall,Humpeln

    Ich hatte nur eine Zeitlang Rinti Fleischdosen und kann nur gutes darüber sagen.
    Leider aber hatte unsere Hündin davon dann Durchfall bekommen, so das ich wider zu Trockenfutter gewechselt hatte.

    Grüße von Sandra

  20. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von Carlo2015
    Registriert seit
    13.04.2018
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    279

    Standard AW: Schlapp, Durchfall,Humpeln


    Anzeige
    Ist es eigentlich bei Hunden auch so, dass der Zahnwechsel eventuell auch die Probleme noch verschärft?
    Bei Babies kann das ja schon mal sein.
    Viele Grüße
    von Thea und Carlo mit Clara und Nero im Herzen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •