Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 53

Thema: Hunde und Katzen...

  1. #21
    ...und Mausi Anabell Avatar von jacko
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Pegnitz
    Beiträge
    18.547

    Standard Hunde und Katzen...


    Anzeige
    wir waren mittlerweile zum dritten mal in einer Ferienwohnung wo die Bachbarn Katzen haben. die ersten beiden Male die wir dort waren lebte noch der Hund der Vermieter, eine Katze hat man dort im Garten nie gesehen.
    Als wir vor zwei Wochen dort waren fragte die Vermieterin, ob Balu Probleme mit Katzen hätte. Denn seit sie ihren Hund vor einem Jahr gehen lassen musste haben sich Nachbars Katzen in ihrem Garten zu Hause gefühlt.

    Wir waren 5 Tage dort, Katzen haben wir täglich auf dem Nachbargrundstück miauen hören. im Garten blicken lassen hat sich während unseres Aufenthaltes keine.

    Sandra, vielleicht sind ja deine Nachbarskatzen auch so „schlau“


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk



  2. #22
    vermisst Max Avatar von Chrissie
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    9.764

    Standard AW: Hunde und Katzen...

    Ich bin ja durchaus für gegenseitige Rücksichtnahme, aber ich finde, die hört dann auf, wenn ich meinen eigenen Garten nur zu festen Zeiten betreten kann/darf, damit sich die Katzen nicht gestört fühlen. Wenn die Katzen es schaffen, in den Garten rein zu kommen, schaffen sie es auch genauso wieder raus, wenn Gefahr durch einen Hund droht.

    Sandra, ich denke, Du lässt das einfach mal auf Dich zukommen. Ggfs. kannst Du ja die Idee mit dem Sichtschutz aufgreifen. Da könntest Du auch im Vorfeld schon mal mit den anderen Eigentümern reden, dass Du einen Sichtschutz anbringen möchtest, damit sich Dana, Jule oder Ehli nicht aufregen und unnötig bellen. Meiner Erfahrung nach sind Nachbarn immer ganz angetan davon, wenn man sagt, man will niemanden belästigen und deswegen dies oder jenes vorhat. Wenn Du einen Sichtschutz nimmst, der den Zaun nicht beschädigt und problemlos wieder entfernt werden kann, sollte das eigentlich kein Problem sein. Auf jeden Fall wünsche ich Dir ganz viel Spaß mit Deinem jeweiligen Teilzeithund und die Zeit bis zum eigenen Welpen verfliegt dadurch bestimmt ganz schnell.


  3. #23
    Erfahrener Benutzer Avatar von Semmellabbi
    Registriert seit
    13.06.2017
    Ort
    Hunderdorf
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Hunde und Katzen...

    @ginosjoschi, ja deswegen schreibe ich ja, wenn was " passiert" ,ist es immerhin ein Lebewesen das von seinen Menschen geliebt wird.Das kann man hinterher nicht gutmachen.
    Daher lieber zuviel Vorsicht als Nachsicht.
    Liebe Grüße von
    Chrissi und Timmy


    .

  4. #24
    Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2017
    Ort
    Lauf
    Beiträge
    84
    Themenstarter

    Standard AW: Hunde und Katzen...

    Absprechen mit den Nachbarn, wer wann raus geht, wird nicht funktionieren, halte ich auch mit den Miezen für nicht praktikabel.

    Aber gut, ich werde es jetzt auf mich zukommen lassen.

    Die ersten Male geht’s nur an der Leine raus und wenn dann immer Richtung Nachbargrundstück gemotzt wird, weil die Katzen gesehen werden, dann installiere ich einen Sichtschutz. Den aber nicht direkt am Gemeinschaftszaun, sondern an unserer Terrasse entlang bis runter zum eigentlichen Gartenzaun an der Straße. Das sind dann gut 1,5m vom Sichtschutz bis zum Gemeinschaftszaun.

    Hab grad mal geguckt, man nehme einen Balkonsichtschutz 90x600 cm und schwatze dem Vater die Stangen vom Schafszaun ab. Denke, dass sollte dann basteltechnisch verbindbar sein und das ganze ist mobil, so dass keiner was genehmigen muss.

    Die Katzen haben somit vorher auch schon mal mitbekommen, dass hier nun ein von ihnen nicht begeisterter Hund wohnt und lernen hoffentlich, dass sie nicht mehr willkommen sind. Mit dem gebastelten „ Sichtschutzzaun“ haben sie aber auch die Fluchtmöglichkeit darüber und nicht durch, so dass sie sich nicht irgendwo drin aufhängen können wie bei den Löchern im Schafszaun. Und das ganze sollte hoffentlich auch so stabil sein, dass es einen Wufflansturm aushält und ich meine lieben Teufelchen irgendwann auch ohne Leine raus lassen kann. Und es ist nicht direkt am Gemeinschaftszaun, so dass immer noch ein Sichheitsabstand und notfalls eine zweite Begrenzung ist.

    Soll mal einer sagen, dass ich ihr keine Gedanken, um die Sicherheit und Gesundheit der Fremdsprachensamtpfotler mache...
    Liebe Grüße
    Sandra

    Teilzeitverwöhner von
    Dana, Jule und Ehli

  5. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von limi
    Registriert seit
    14.12.2016
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    172

    Standard AW: Hunde und Katzen...

    Schön, dass das jetzt doch so schnell mit dem eigenen Hund klappt

    Also die Nachbarn meiner Eltern haben meine Katze immer mit dem Gartenschlauch abgespritzt, wenn sie in den Garten ist nach paar duschen hat sie dann doch lieber die anderen Nachbarn besucht, aber könnte bei deiner Nachbarin wohl Ärger geben ich denk aber auch, dass die so schlau sind und immerhin nicht mehr in den Garten gehen, wenn sie merken, dass da länger ein Hund ist. Mit dem anbellen wirds vllt auch net so schlimm, wenn die jeweils immer allein bei dir sind.

    Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk
    Lisa mit Mila

  6. #26
    Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2017
    Ort
    Lauf
    Beiträge
    84
    Themenstarter

    Standard AW: Hunde und Katzen...

    Guten Morgen,

    seit Freitag abend wohnt nun Ehli bei uns. Nach einem mehr oder weniger erfolgreichen Dummynachmittag mit Ehli (sie wusste, was sie tut - ich nicht...) hat Papa beschlossen, ich soll sie mitnehmen.

    Ich sag euch, die erste Nacht war grauselig. Geschlafen haben wir beide nicht. Sie hat die Welt nicht mehr verstanden und ich hatte plötzlich wieder einen Mitschläfer. Ja ja, den Mann zu getrennten Schlafzimmern verdonnern, aber den Hund rein lassen! Beim eigenen Wuffl werde ich wohl Schlafzimmerverbot erteilen.

    Num zum eigentlichen Thema, dem Garten bzw den Katzen.
    Ich stelle fest, wir leben hier in einer Hunde- und Katzenhochburg, die in Territorien eingeteilt ist: Außenrum, wo’s zum Wald geht und Wiesen sind und Schotterwege, da dürfen sich die Hunde vor Katzen angstfrei bewegen.

    Innendrin wo asphaltiert ist und Häuser stehen, herrschen die Katzen. Also auch auf den Grünflächen. Gestern bei der letzen Runde sind Ehli und ich durchs Wohngebiet gelaufen. Da saß dann eine dreier Katzengang auf der Straße und die hat sich keinen Millimeter bewegt, sondern uns nur herausfordernd angeguckt. Ehli und ich haben dann beschlossen, wir gehen woanders lang. In der Kurzrunde vorher am frühen Abend hat uns eine andere Katze Schläge angedroht, sie saß in so einem Grünstreifen neben dem Gehweg.
    Und in unserem Garten? Da waren wir gestern mit Schleppleine draußen. Nacheinander zwei der Nachbarskatzen da. Ehli hat keinen Ton gesagt, sondern ist nur in Habacht Stellung gegangen und hat geschnüffelt. Die Katzen haben allen Ernstes gefaucht und geknurrt und den Garten nicht verlassen. Auch Wasser spritzen hat nichts geholfen. Ehli wollte dann lieber wieder rein.

    Insgesamt wurde ihr bzw uns gestern also von 6 Katzen Schläge angedroht bekommen...und sie selber hat keinen Ton gesagt....

    Die zweite Nacht war dann besser, also für Ehli. Sie hat geschlafen und geträumt, ich nicht.

    Und noch etwas zur allgemeinen Belustigung. Was hab ich mich doch immer darüber lustig gemacht, wenn die Mädels ohne meinen Papa spazieren gehen! Tja, was soll ich sagen...Ehli geht auch ohne mich!!!
    Liebe Grüße
    Sandra

    Teilzeitverwöhner von
    Dana, Jule und Ehli

  7. #27
    ...und Mausi Anabell Avatar von jacko
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Pegnitz
    Beiträge
    18.547

    Standard AW: Hunde und Katzen...

    das hört sich ja gefährlich an mit den Katzen
    wenn sich da nicht mal Ehli was sagen traut


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk



  8. #28
    Erfahrener Benutzer Avatar von MIKA
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    Bad Zwischenahn
    Beiträge
    2.913

    Standard AW: Hunde und Katzen...

    Jetzt muss ich aber sehr schmunzeln Seh es positiv, Ehli hat nicht gebellt und ist nicht auf sie losgegangen Und an den Mitschläfer im Bett gewöhnst du dich vielleicht

    Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk



  9. #29
    Kampflabi-Mix-Bespaßerin Avatar von Bonny und Frieda
    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    7.065

    Standard AW: Hunde und Katzen...

    Sandra, ich muss gerade schmunzeln! Es ist gut, daß Eli nichts gesagt hat, denn sechs Katzen sind schon eine Nummer! Hat Eli denn zu dir gefunden?
    Liebe Grüße
    Jutta


    Intelligenz hat Grenzen, Verrücktheit nicht. (Claude Chabrol)


  10. #30
    Erfahrener Benutzer Avatar von Semmellabbi
    Registriert seit
    13.06.2017
    Ort
    Hunderdorf
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Hunde und Katzen...

    Mit 6 Katzen würde ich mich als Hund auch nicht anlegen wollen.Da die Gebiete schon aufgeteilt sind ist es gut wenn Dein Hund brav ist, sonst befürchte ich gibt es ein Gemetzel.
    Liebe Grüße von
    Chrissi und Timmy


    .

  11. #31
    Erfahrener Benutzer Avatar von Daima
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    12.136

    Standard AW: Hunde und Katzen...

    Hallo Sandra, du kannst davon ausgehen, dass jetzt jede Nacht ruhiger wird. Auch Ehli muss ich ja erst einmal bei dir eingewöhnen. Meine Hunde schlafen immer mit im Schlafzimmer, aber nicht im Bett. Wenn der Welpe es von klein auf nicht kennt, wirst du auch keine Probleme bekommen. Ich persönlich finde es wichtig, dass man nachts mitbekommt, wie es dem Hund geht, ob er mal muss und vor allem gehört für mich das Rudel zusammen ;-)
    Dass es bei Euch so viele taffe Katzen gibt ist nicht so toll. Aber auch damit lernt man umzugehen. Solange der Hund nicht aktiv drauf geht und man selbst einen größeren Bogen läuft sollte das klappen. Ich muss hier auch immer wegen 1 Katze aufpassen. Ich hab die auch schon mal mit bedrohlicher Körpersprache und lautem "Hau ab" verjagt. Dass Ehli ohne dich spazieren geht, hmm, nicht lustig. Kann ja doch viel passieren. Auf jeden Fall viel Spaß weiterhin!

    Spuren im Sand verwehen,
    Spuren im Herzen bleiben!

  12. #32
    Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2017
    Ort
    Lauf
    Beiträge
    84
    Themenstarter

    Standard AW: Hunde und Katzen...

    Ja, mit den vielen Miezen, wollten wir uns nicht anlegen.

    Ehli findet es glaub ich gar nicht so lustig hier. Die alleinige Zuwendung genießt sie, aber ansonsten fehlen ihr offensichtlich die anderen. Wir haben daher beschlossen, heute schon einen Tausch gegen Dana zu machen und dann können wir die Aufenthalte hier langsam steigern. Es soll ja keine Strafe sein, sondern normal werden.
    Liebe Grüße
    Sandra

    Teilzeitverwöhner von
    Dana, Jule und Ehli

  13. #33
    vermisst Max Avatar von Chrissie
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    9.764

    Standard AW: Hunde und Katzen...

    Sandra, dann drücke ich Dir die Daumen, dass Dana genauso cool auf die Katzen reagiert und Ihr von Anfang an ruhige Nächte habt.

    Ich persönlich finde es nicht schlimm, wenn der Hund mit im Schlafzimmer schläft (macht Ben auch, allerdings in seinem eigenen Körbchen oder auf dem Teppich neben dem Bett). Ich meine, mal bei Martin Rütter gelesen oder gehört zu haben, dass es aus Hundesicht asozial ist, wenn das Rudel nicht zusammen schläft. Aber auch das muss jeder selber für sich entscheiden und wie Marina schon schrieb, wenn der Welpe es nicht kennt, dann ist das für ihn ganz normal und er wird nix vermissen.


  14. #34
    Erfahrener Benutzer Avatar von Semmellabbi
    Registriert seit
    13.06.2017
    Ort
    Hunderdorf
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Hunde und Katzen...

    Rütter sagt eigendlich immer das das mit im Bett schlafen jedem seine Sache ist, und es auch nicht zu befürchten ist, das ein Hund deswegen die Weltherrschaft an sich reißt.
    Liebe Grüße von
    Chrissi und Timmy


    .

  15. #35
    Kampflabi-Mix-Bespaßerin Avatar von Bonny und Frieda
    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    7.065

    Standard AW: Hunde und Katzen...

    Unsere Hunde durften/dürfen immer die Hunde ins Bett und aufs Sofa. Sie haben alle nicht die Weltherrschaft übernommen und das Kuscheln mit ihnen ist sooo schön!
    Liebe Grüße
    Jutta


    Intelligenz hat Grenzen, Verrücktheit nicht. (Claude Chabrol)


  16. #36
    Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2017
    Ort
    Lauf
    Beiträge
    84
    Themenstarter

    Standard AW: Hunde und Katzen...

    Guten Morgen,
    ja, Dana findet kuscheln aufm Sofa auch gut, zumindest bis es warm wird. Im Bett war sie noch nicht, also häng ich zum kraulen immer halb raus.

    Ich zwing sie praktisch abends, dass sie mit ins Schlafzimmer geht. Ich überleg schon, ob ich sie einfach im Wohnzimmer lasse und sie kann nachkommen, wenn sie will. Das Körbchen im Schlafzimmer wird eh überbewertet, da geht sie nur rein, wenn ich es sage und auch nur so lange, bis ich mich umdrehe. Also lieber gegen Teppich oder Vedbed oder Decke tauschen...

    Zum Thema Nachbarskatzen und Dana: In unserem Garten hab ich seit gestern keinen mehr gesehen und wenn sie sich durch den Zaun sehen, wird sich kurz fixiert und dann gehen die Katzen rein....

    Und die Nachbarin selber war voll „gemein“, hat Dana übern Zaun gekrault und auf das Gemecker ihres Katers überhaupt nicht wirklich reagiert. Also läuft...
    Liebe Grüße
    Sandra

    Teilzeitverwöhner von
    Dana, Jule und Ehli

  17. #37
    vermisst Max Avatar von Chrissie
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    9.764

    Standard AW: Hunde und Katzen...

    Das ist ja Klasse! Hätte ich nicht gedacht, dass Deine Nachbarin so reagiert.


  18. #38
    Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2017
    Ort
    Lauf
    Beiträge
    84
    Themenstarter

    Standard AW: Hunde und Katzen...

    Sie entspannt sich etwas, nachdem bisher nichts passiert ist und ich gesagt hab, dass die Schleppleine so lange dran bleibt, bis ich das Gefühl habe, dass die Hunde wirklich entspannt sind, wenn sie die Katzen sehen und das wird noch ne ganze Zeit dauern.

    Wir hatten grad ein Kangal-Erlebnis. Der hat sowas von hinter seinem Zaun gebellt, dass selbst mein Trutschelchen Dana, die ich normalerweise noch überhol, wenn ich rückwärts laufe, in Stechschritt verfallen ist, um da weg zu kommen. Uiuiui, der war uns nicht geheuer!
    Liebe Grüße
    Sandra

    Teilzeitverwöhner von
    Dana, Jule und Ehli

  19. #39
    Erfahrener Benutzer Avatar von Andrea
    Registriert seit
    03.04.2013
    Ort
    Bubenreuth
    Beiträge
    1.322

    Standard AW: Hunde und Katzen...

    Das klingt doch schon mal alles etwas entspannter mit der Nachbarin.

    Zum Thema schlafen:

    Felix und Nils liegen zur Zeit auch nur selten in ihren Betten. Sie wandern nachts im Schlafzimmer umher und legen sich immer wieder woanders hin. Beiden ist es wohl zu warm und sie liegen lieber auf dem Laminat.

    Nils kommt anfangs, wenn wir schlafen gehen, immer erst zu uns ins Bett zum kuscheln. Wenn er genug hat, dann trollt er sich.
    Felix dagegen kommt manchmal mitten in der Nacht ins Bett und legt sich zwischen uns. Allerdings auch nicht stundenlang. Meist macht er das, wenn Nils gerade das Bett von Felix blockiert.

    Damit können wir gut leben. Das Nils immer zum kuscheln kommt, genießen wir sehr. Felix macht das ganz selten.
    LG Andrea mit Felix & Nils

  20. #40
    Kampflabi-Mix-Bespaßerin Avatar von Bonny und Frieda
    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    7.065

    Standard AW: Hunde und Katzen...


    Anzeige
    Das klingt richtig gut und sehr vielversprechend! Das freut mich sehr für dich. Schön, daß sich deine Nachbarin entspannt!
    Liebe Grüße
    Jutta


    Intelligenz hat Grenzen, Verrücktheit nicht. (Claude Chabrol)


Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •