Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Geschirr von Curli- Gut? Schlecht?

  1. #1
    erfahrene Benutzerin Avatar von nebbuccadnezar
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    2.390

    Standard Geschirr von Curli- Gut? Schlecht?


    Anzeige
    Ihr wisst ja, ich hab nen jungen Hund im Wachstum. Ich hab das Glück, dass er an der Brust schmal und am Bauch breit ist.
    Schöner Mist - Brust eher kleinere Größe, Bauch größere Größe

    Naja nun zum eigentlichen Thema

    Hier sieht man überall kleine Hunde mit so einem Curli Geschirr oder ist es doch das Puppia Geschirr? Sehen sich sehr ähnlich.
    Im Fressnapf hat mir direkt jemand abgeraten, da sie die Schultern blockieren

    Die sind also nix? Aber warum sieht man sie überall? Alles Ahnungslose? Oder überfordert so wie ich?

    Das Material finde ich super, das Air Mesh.

    Die Anny X sind ja auch so in - die sitzen wiederum ganz anders als die Curlis.

    Ich hab jetzt noch das Wolters, welches auch nicht gut sitzt und fast schon zu eng wird. Und ganz ehrlich, ein teures kaufe ich jetzt noch nicht. Bin eh Typ Halsband und froh wenn ich das Geschirr wegpacken kann

    Jetzt ist halt die Frage welches als nächstes gekauft wird...


  2. #2
    Team- Mitglied Avatar von schrecker82
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    9.496

    Standard AW: Geschirr von Curli- Gut? Schlecht?

    Diese Mesh-Geschirre sehen toll aus und für ganz kleine find ich die auch ganz ok - aber ich kenne niemanden, der lange dabei geblieben ist (außer die Chihuahua-Fraktion).

    Mein "Dobermannneffe" hatte auch eines, ich glaub da war er mit 12 Wochen rausgewachsen und bekam auch kein neues - zu viel Kraft, zu schnell zu eng.


    Schau doch mal bei "Camiro" nach, die haben ein Welpengeschirr, bei dem man Bauch und Halsumfang verändern kann, wenn der kleine wächst.

    Meine Burschis haben versch. Geschirre, die aber eher nicht passend wären (außer die normalen, die sind von "Stake-out" - vielleicht können die dir auch weiterhelfen, die sind sehr nett dort). Janko trägt WENN sein Niggeloh Follow, Gordon das Ruffwear Web Master.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Stinktier
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    3.095

    Standard AW: Geschirr von Curli- Gut? Schlecht?

    Bolle hat ein ganz günstiges von nobby bekommen, ist schön weich gepolstert, noch etwas groß, aber da wächst er rein

    "Wenn du mich lieben willst, so liebe meinen Hund!" :dog2:
    Dieser Satz spricht mir aus der tiefsten Seele!
    Liebe Grüße
    Ka

    .

  4. #4
    erfahrene Benutzerin Avatar von nebbuccadnezar
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    2.390
    Themenstarter

    Standard AW: Geschirr von Curli- Gut? Schlecht?

    Ok erstmal danke für eure Infos!
    Er nimmt halt noch zu, aber auch sehr langsam. Er hat jetzt ca 7,5 kg.

    Julia, hier sind es viele Frenchies, die mit dem Curli rumlaufen.


  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Stinktier
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    3.095

    Standard AW: Geschirr von Curli- Gut? Schlecht?

    Zitat Zitat von nebbuccadnezar Beitrag anzeigen
    Ok erstmal danke für eure Infos!
    Er nimmt halt noch zu, aber auch sehr langsam. Er hat jetzt ca 7,5 kg.

    Julia, hier sind es viele Frenchies, die mit dem Curli rumlaufen.
    Och wie süß 😂 was ist denn so das Endgewicht? Irgendwie dachte ich die sind Labbi-Gewicht vergleichbar...

    "Wenn du mich lieben willst, so liebe meinen Hund!" :dog2:
    Dieser Satz spricht mir aus der tiefsten Seele!
    Liebe Grüße
    Ka

    .

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Katha_^^
    Registriert seit
    08.07.2011
    Ort
    Friedewald
    Beiträge
    1.578

    Standard AW: Geschirr von Curli- Gut? Schlecht?

    Wir hatten von trixie immer die Antizuggeschirre, als unsere 2 noch Welpen waren. Sind gut mitgewachsen. Maja hat zur Zeit noch ein gepolstert von trixie, was am Bauch verstellbar ist. Passt aber mehr schlecht als recht. Balu hat ein Julius K9 Norwegergeschirr und ein AnnyX, beide passen und sitzen sehr gut, aber er findet das AnnyX besser, dort sind die Schultern frei und er kann sich besser bewegen.
    Diese Curlis kenne ich auch nur von den Frenchis und alles was kleiner ist. Finde sie aber nicht so, könnte mir gut vorstellen, dass es unter den armen einschneidet oder reibt...

    Gesendet von meinem F8331 mit Tapatalk

  7. #7
    erfahrene Benutzerin Avatar von nebbuccadnezar
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    2.390
    Themenstarter

    Standard AW: Geschirr von Curli- Gut? Schlecht?

    Zitat Zitat von Stinktier Beitrag anzeigen
    Och wie süß 😂 was ist denn so das Endgewicht? Irgendwie dachte ich die sind Labbi-Gewicht vergleichbar...
    17-20 kg.

    Bolle kann Collin sprichwörtlich platt machen am Edersee - hat ne OEB hier neulich auch, sich einfach drauf gesetzt


  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Stinktier
    Registriert seit
    06.10.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    3.095

    Standard AW: Geschirr von Curli- Gut? Schlecht?

    Zitat Zitat von nebbuccadnezar Beitrag anzeigen
    17-20 kg.

    Bolle kann Collin sprichwörtlich platt machen am Edersee - hat ne OEB hier neulich auch, sich einfach drauf gesetzt
    Oh ja, da müssen wir dann ein bisschen drauf achten. Bolle ist etwa doppelt so schwer

    "Wenn du mich lieben willst, so liebe meinen Hund!" :dog2:
    Dieser Satz spricht mir aus der tiefsten Seele!
    Liebe Grüße
    Ka

    .

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2012
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    862

    Standard AW: Geschirr von Curli- Gut? Schlecht?

    Hast du dir schon einmal die Grossenbacher Geschirre angeschaut? Da gibt es auch welche zum Mitwachsen. Sind leicht, trocknen schnell und lassen die Schultern frei.
    Herzliche Grüße
    Monika mit Hund Finja
    .

  10. #10
    erfahrene Benutzerin Avatar von nebbuccadnezar
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    2.390
    Themenstarter

    Standard AW: Geschirr von Curli- Gut? Schlecht?

    Zitat Zitat von Moni mit Hund Beitrag anzeigen
    Hast du dir schon einmal die Grossenbacher Geschirre angeschaut? Da gibt es auch welche zum Mitwachsen. Sind leicht, trocknen schnell und lassen die Schultern frei.
    Nur sind die mir zu teuer


  11. #11
    Lieblingshunde. ♥ Avatar von Kirschblüte
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    3.153

    Standard AW: Geschirr von Curli- Gut? Schlecht?

    Ich finde die Curli Geschirre ganz wunderbar. Die gibt es ja in der Belka Form auch für größere Hunde.
    Abby hatte das normale Curli als Welpe, also so von der 12. bis 18. Woche circa, evtl auch noch etwas länger. Das weiß ich nicht mehr.
    Ich weiß auch von Hundephysios, die diese Geschirre echt toll finden.

    47 by fairytale photos91, auf Flickr
    Liebe Grüße von Steffi
    mit Fenja & Abby


  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    2.326

    Standard AW: Geschirr von Curli- Gut? Schlecht?


    Anzeige
    Meine Rosi trägt sehr viel Curli, aber sie gehört ja mit ihren 2200 g auch zur Flohfraktion 😁

    Kennst du Tre Ponti? Die sind auch ganz toll! Und wenn sie richtig sitzen sind die Schultern schön frei!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •