Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Zahnwechsel bei Welpen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Steffilein
    Registriert seit
    25.02.2013
    Ort
    Steinfurt
    Beiträge
    1.513

    Standard Zahnwechsel bei Welpen



    Ab wann verlieren Welpen ihre ersten Zähne...?

    Friedi fehlen die 2 mittleren Schneidezähne (unten) hab ich gerade gesehen... Jetzt frag ich mich: waren die überhaupt schon da? Und wenn ja, hat sie die schon verloren oder sogar rausgerissen (beim Spielen / Kauen) ohne das wir es gemerkt haben...?
    Geändert von Steffilein (16.05.2013 um 22:26 Uhr)

    Anzeige

    Viele Grüße von Steffi u. Frieda


  2. #2
    Dreckrieverbändiger Avatar von schrecker82
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    4.334

    Standard AW: Zahnwechsel bei Welpen

    Bei den einen fängts früher an, bei den anderen später.

    Dafür dauerts bei dem einen länger, bei dem anderen ists schneller "vollzogen" *g*


    Hab schnell mal nachgeschaut - Janko hat die beiden mittleren unteren Schneidezähne mit genau 17 Wochen verloren - von da an gings regelmäßig weiter (einen Backenzahn und einen Schneidezahn hab ich sogar gefunden*g*), jetzt ist er noch keine 6 Monate alt und alle Zähne haben gewechselt.

    Gordon dagegen hatte mit 8 Monaten noch die Fangzähne drinnen (doppelt, mussten wir teils rausoperieren).

    Wann Connor anfing weiß ich nicht mehr, aber ich hab eben mal im Tagebuch nachgelesen: Mit 17 Wochen waren bei ihm die Schneidezähne schon alle raus.


    Also wie du siehst - jeder ist anders

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.03.2011
    Ort
    Essen
    Beiträge
    2.782

    Standard AW: Zahnwechsel bei Welpen

    Wenn man Glück hat, findet man mal einen Milchzahn, bei uns
    sind die immer alle spurlos verschwunden (Staubsauger?).

    Oft haben Hunde während des Zahwechsels erhöhtes Kaubedürfnis.
    Ich würde immer was anbieten, damit sie sich nicht an anderen
    Dingen "vergreift" (Schuhe, Tapeten, Holzleisten...).

    Unsere jüngste Hündin war während des Zahnwechsels einmal
    etwas verschnupft, manche Hunde haben Bindehautentzündung.
    Sie können dann etwas anfälliger für Infekte sein, müssen aber nicht.

    Liebe Grüße Cornelia

  4. #4
    Blondie-Domptöse Avatar von Caro u. Tahoe
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    CH -Meinisberg
    Beiträge
    4.214

    Standard AW: Zahnwechsel bei Welpen

    Bei mittlerweile 4 Hunden die ich grossgezogen habe, habe ich nicht einen einzigen Milchzahn erwischt Die wurden wahrscheinlich alle verschluckt oder _ wie Bärbel schon schrieb - sind im Staubsauger verschwunden.

    Der Wechsel der Schneidezähne ist immer problemlos abgelaufen, bei den Fangzähnen war dann meistens das Zahnfleisch geschwollen und das Kaubedürnis sehr hoch.

    Während dem Zahnwechsel habe ich täglich nachgeschaut ob alles schön der Reihe nach geht, so kannst Du Welpine auch gleich daran gewöhnen dass ihr zwischendurch im Maul rumgefummelt wirdl



  5. #5
    I-chen verliebt ♥ Avatar von Avalon
    Registriert seit
    26.10.2011
    Ort
    Bad Arolsen
    Beiträge
    1.068

    Standard AW: Zahnwechsel bei Welpen

    Wenn die Zwerge anfangen zu zahnen, kann es Dir auch passieren, dass Frieda plötzlich beim Kauen fiept, sie nichts mehr knabbern oder fressen will, sie kann ein erhöhtes Schlafbedürfnis haben oder sogar mit etwas Fieber reagieren.

    Besonders die hinteren Zähne tun weh und es drückt.

    Mach Dir keine Gedanken, biete ihr in der nächsten Zeit vermehrt Dinge an, auf denen sie herumkauen kann.
    In ein paar Monaten ist der Spuk vorbei :-)
    Es grüßen Christina und die Avalons
    Pearl, Summer und Jazz

    mit Hazel, Grace, Patty und Aischa im



  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2010
    Ort
    Büren
    Beiträge
    475

    Standard AW: Zahnwechsel bei Welpen

    Zitat Zitat von Avalon Beitrag anzeigen
    Wenn die Zwerge anfangen zu zahnen, kann es Dir auch passieren, dass Frieda plötzlich beim Kauen fiept, sie nichts mehr knabbern oder fressen will, sie kann ein erhöhtes Schlafbedürfnis haben oder sogar mit etwas Fieber reagieren.

    Besonders die hinteren Zähne tun weh und es drückt.

    Mach Dir keine Gedanken, biete ihr in der nächsten Zeit vermehrt Dinge an, auf denen sie herumkauen kann.
    In ein paar Monaten ist der Spuk vorbei :-)
    Da gebe ich Christina Recht. Es kann auch passieren (muss nicht) das Frieda etwas Durchfall hat. So war es zumindest bei meinen Zwergen. Berichte dann einfach mal weiter.

    Na und nur wenn Du deine Süsse jeden Tag untersuchst, wirst Du feststellen, wann sie Ihre Beisserchen (zumindest Tagesweise) verloren hat. Es ist wirklich Glücksache, wenn man welche findet.
    Geändert von Raff (17.05.2013 um 10:01 Uhr)

    Konni und Friedhelm mit Raffiboy und Finn (Atze Schröder für Arme)
    Esta und Andra immer im
    Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.
    - Henry Fonda -

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Andrea
    Registriert seit
    03.04.2013
    Ort
    Bubenreuth
    Beiträge
    267

    Standard AW: Zahnwechsel bei Welpen

    Gibt es eigentlich eine bestimmte Reihenfolge beim Zahnwechsel?

    Bei Felix ist mir aufgefallen dass ein Schneidezahn oben in der Mitte fehlt. Ihr schreibt, dass es bei euren Hunden unten angefangen hat.
    LG Andrea & Felix

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Freddl
    Registriert seit
    16.11.2012
    Ort
    Heusweiler
    Beiträge
    356

    Standard AW: Zahnwechsel bei Welpen

    Also bei unserer Amy hat es auch oben bei den Schneidezähnen angefangen.
    Sie hatte zwischendrin auch mal bisschen Fieber (minimal).

    Einen Schock bekam ich als sie plötzlich beim Spaziergang aus dem Mund blutete, aber sie hatte in diesem Moment einen Backenzahn verloren.

    Amy ist mittlerweile komplett durch und 5 Zähnchen hab ich gefunden und aufgehoben.

    Bei ihr find es so mit 4 Monaten an und ging relativ schnell vorüber.
    Grüße Christiane und Amy

  9. #9
    Blondie-Domptöse Avatar von Caro u. Tahoe
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    CH -Meinisberg
    Beiträge
    4.214

    Standard AW: Zahnwechsel bei Welpen

    Beim DSH-Welpen meiner Freundin hat es vor 2 Wochen auch oben angefangen. Ich kenne es von meinen Hunden auch erst unten!!



  10. #10
    Benutzer Avatar von Biene
    Registriert seit
    14.05.2013
    Ort
    Ahrensburg
    Beiträge
    52

    Standard AW: Zahnwechsel bei Welpen

    Paul fehlte heute plötzlich der eine untere Fangzahn!

    Mit fast 14 Wochen ist es eigentlich noch etwas früh, ich schätze der Zahn ist im beim Zerrspiel mit dem
    Bully verloren gegangen.
    Viele Grüße,

    Sylvia, Paul und Calle
    Heinrich ganz tief in meinem Herzen

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von Steffilein
    Registriert seit
    25.02.2013
    Ort
    Steinfurt
    Beiträge
    1.513

    Standard AW: Zahnwechsel bei Welpen

    Friedi hat schon neue

    Viele Grüße von Steffi u. Frieda


  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2010
    Ort
    Büren
    Beiträge
    475

    Standard AW: Zahnwechsel bei Welpen

    Na siehste, das geht relativ schnell

    Konni und Friedhelm mit Raffiboy und Finn (Atze Schröder für Arme)
    Esta und Andra immer im
    Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.
    - Henry Fonda -

  13. #13
    Kampflabi-Mix-Bespaßerin Avatar von Bonny und Frieda
    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    2.675

    Standard AW: Zahnwechsel bei Welpen


    Anzeige

    Der Zahnwechsel beginnt mit ca. vier Monaten und ist mit sieben bis acht Monaten abgeschlossen. Bei Frieda und Lukas fing es unten an.
    Geändert von Bonny und Frieda (24.05.2013 um 13:32 Uhr)
    GlG Jutta

    Intelligenz hat Grenzen, Verrücktheit nicht. (Claude Chabrol)



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •